Was tun gegen brustdruck sodbrennen

2 Antworten zur Frage

~ zsm. Ich habe seit gestern sodbrennen. Obwohl ich heute kaum was gegessen habe habe ich echt starkes Sodbrennen. Heute beim Fußball spiel ~~ Syndrom ist operativ behandelbar. Hier findest Du 20 Hausmittel gegen Sodbrennen..
Bewertung: 10 von 10 mit 9 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Was tun gegen brustdruck und Sodbrennen?

Hallo zsm. Ich habe seit gestern sodbrennen. Obwohl ich heute kaum was gegessen habe habe ich echt starkes Sodbrennen. Heute beim Fußball spiel , die ganze zeit dieses sodbrennen! Danach als ich nachhause kam , habe ich nur ein Stückchen gegessen und es während dem essen in der Brusthöhe gespürt. Dieses ziehen. Hat jemans tipps dagegen? Hab Milch schon getrunken , hat nicht geholfen
Bei Sodbrennen, mehrmals im Monat, zum Arzt. Du solltest auch zum Dock. Hört sich nach Reflux an. Informier dich darüber mal im Internet. Druck in der Brust ist auch ein Reflux Symptom. Es gibt im übrigen auch einen stillen Reflux, da hat man kaum Sodbrennen, deshalb ab zum Arzt. Bei Reflux tritt Magensäure in die Speiseröhre und schädigt diese stark. Nach Jahren kommt es oft zu dem sogenannten Barett Syndrom, einer Vorstufe vom Krebs. Lass die Sodbrennen also abklären, Krebs hat Du aber nicht, dazu muss man schon sehr lange unter Reflux leiden. Barett Syndrom ist operativ behandelbar.
Hier findest Du 20 Hausmittel gegen Sodbrennen.
15 Sodbrennen Hausmittel - Sodbrennen Hausmittel

Was tun gegen sodbrennen

Hallo mein arzt vermutet reflux Krankheit wie kann man vorbeugen? Mit pantaprazol? Wie oft kann man die nehmen wie oft ect?
Das ist das selbe alles was mit razol endet hat den gleichen Wirkstoff
und eine frage diese kapseln wenn man jeden tag nimmt kommen keine magen schmerzen mehr zumindest nicht so heftig
ok länger sollte man es nicht einnehmen oder
Klar kannst du das länger nehmen, mein Arzt hat mir das mit den Worten verordnet "Es kann sein das sie es bis zum Lebensende nehmen müssen" also ist das kein Problem. Du solltest es nur abklären lassen. Und bei vielen hilft so eine 2 Wochen Kur schon das sich der Magen erholen kann.
Ich nehme sie gegen Sodbrennen, ob sie dir helfen weiß ich nicht denn ich bin kein Arzt.

Was tun gegen Magenschmerzen und Sodbrennen?

Hallo, ich habe ständig Magenschmerze, Übelkeit und Sodbrennen.schwanger bin ich nicht und meine Blutwerte sind auch alle ok.
Gibt es bestimmte Nahrung die sehr leicht verträglich ist?
Da hilft wohl erstmal nur Schonkost. Leicht verträgliche Nahrungsmittel sind:
Gedämpftes Gemüse
Gekochte Kartoffeln
Mageres Fleisch
Gebrannte Griessuppe
Kräutertee
Allgemein alles, was nicht scharf angebraten wurde, nicht stark gewürzt ist und wenig Fett enthält.
Ingwer ist übrigens auch ein Hausmittel gegen Übelkeit.
Also Breie sind verträglich; Meist Griebrei, Reisbrei oder Gemüsebreie. außerdem ist es gut wenn das Essen nicht stark gewürzt wird.
Hier findest du Rezepte für "Leichte Kost".
Gegen Sodbrennen kannst du etwas Milch trinken,ansonsten würde ich mal in der Apotheke nachfragen. Die wissen oft auch gute Hausmittel.
Sollte alles nichts nützen bleibt nur noch der Weg zm Arzt.
Gute Bsserung
Rezepte von Thomas Sixt
sorry, ist wohl was schief gelaufen.
Was tun gegen Sodbrennen am morgen?
Ich hab hin und wieder wenn ich aufwache richtig ätzenden Sodbrennen. keinen schlimmen aber doch schlimm genug. Und weil es direkt nach dem aufwachen ist kommts mir nur noch schlimmer vor. bin dann auch gereizter.
Was kann ich dagegen tun?
Bevor ich irgendwas esse oder trinke muss ich mir erstmal Zähne putzen usw.
Kann man irgendwas am Abend trinken/essen damit das am morgen nicht passiert?
Weniger Fett und keinen Alkohol trinken Morgens ein Glas lauwarmes Wasser trinken wenns nicht hilft einen Neutralisator verwenden der die Salzsäure neutralisiert. Wenn es häufiger auftritt sofort den QArzt konsultieren denn daraus kann sich Krebs bilden.
wow, krebs? krass. welcher bereich was für krebs?
Es bildet sich nicht direkt Krebs.
Sodbrennen bekommt man, wenn der Magen übersäuert. Ein Auslöser dafür kan z.B. Stress sein.
Hat man das ständig, kann es sein, dass die Magenschleimhaut durch die Säure gereizt wird, was dann, wenn es nicht behandelt wird zu Magengeschwüren und Magenblutungen führen kann.
Wenn es nicht nach einem Abend mit schwerem Essen und entsprechenden Trinken geht dann kann es sein dass du zuviel Magensäure hast und dafür gibt es nach einer Säurespiegeluntersuchung helfende Medikamente.
Ständiges Aufstoßen der Magensäure zersetzt dir den Speiseröhrenbereich und kann dann meist nur operativ geheilt werden.
Was tun gegen Blackouts?
Ich habe eine Nachhilfeschülerin, die totale Probleme mit Blackouts hat.
Ich hatte noch nie Probleme mit so was und weiß deshalb auch nicht was man dagegen tun kann. Hat jemand von euch Tipp dagegen?
Wie meinst du das mit den Blackouts? Ist sie vergesslich?
Vor der Arbeit kann sie noch alles und dabei weiß sie dann gar nichts mehr. Prüfungsangst.
hm? Das kann man nur mit den Eltern gemeinsam lösen - ihr Selsbtbewußtsein muss stärker werden, sie braucht einen Glauben an sich und ihr Wissen. Du kannst sie auch darin bestärken, aber eigentlich müssen die Eltern das machen. Hast du mit ihnen mal darüber gesprochen? Lies auch mal hier mehr: Familienhandbuch
 
Üb mit ihr unter Druck zu arbeiten, so lange bis sie es kann.
Was tun gegen Krach von Kindern der Nachbarn?
Hi! Ich bin vor 3 Monaten in eine neue Wohnung umgezogen und seitdem hab ich ein Problem mit den Nachbarn die über mir wohnen. Die Nachbarn haben 3 kleine Kinder und die Kinder sind leider ziemlich laut.
Bevor es jemand in den falschen Hals bekommt: Ich habe nichts gegen Kinder und ich verstehe auch, dass Kinder nicht immer nur still und leise sein können. Aber ich finde es nicht normal, wenn Kinder ständig richtig laut schreien und durch die Wohnung rennen und dabei so trampeln dass ich denke sie fallen gleich durch die Decke! Ich finde es auch nicht normal, dass sie in der Wohnung Ball spielen. Das kann man doch draußen machen.
Wenigstens das Schreien muss doch nicht sein, oder? Kinder können doch auch in normaler Lautstärke reden und spielen. Ich hab auch zwei kleine Nichten um die ich mich öfters kümmere, aber da sagt z.b. meine Schwester etwas zu ihren Kindern wenn sie so laut schreien.
Mit den Nachbarn reden hilft leider nichts, das hab ich schon versucht. Ich hab ganz freundlich gefragt, ob es nicht vielleicht möglich wäre das die Kinder wenigstens am frühen Abend ein bisschen leiser sein könnten. Antwort: Nein. Es sind halt Kinder, die sind so.
Was kann man da machen? Ich gehe jeden Tag arbeiten und wenn ich nach Hause komme, dann würd ich mich gern ein bisschen in Ruhe ausruhen. Aber das ist unmöglich hier mit dem Geschreie und Gepolter der Kinder Erst so gegen 21 oder 22 Uhr ist Ruhe.
Hier aus der Wohnung wieder ausziehen möcht ich eigentlich nicht, weil mir die Wohnung und die Gegend sonst gut gefällt. Und die anderen Nachbarn sind auch nett. Aber wenn es hier nicht besser wird mit dem Lärm dann fällt mir keine andere Lösung ein
Uneinsichtige Nachbarn können einem das Leben zur Hölle machen. Du hast mein volles Mitleid. Ich hatte selbst solche Probleme. Selbst die Polizei, die ich beinahe täglich rufen musste hatte großes Verständnis und sorgte immer wieder für Ruhe. aber auch Anzeigen und so weiter brachten keinen wirklichen Erfolg. Bei mir ging es nicht um Kinder , sondern um Musik. Sorry, aber die Wahrheit ist, die , die bei jedem Krieg herrscht. Arrangieren, kämpfen, oder fliehen. Suchs Dir aus
So leid es mir für Dich tut, aber man kann Kindern das Spielen inklusive Laut-Sein nicht verbieten. Es gibt, wie bei uns Erwachsenen auch, bei den Kindern ganz unterschiedliche Temperamente - wir waren als Kinder eher leise und schmusig, die Kinder von manchen Verwandten aber sind richtige Rabauken, die Eltern auch mit viel gutem Willen nicht zum Still-Sein bekommen. und es gibt natürlich auch noch Kinder mit ADHS und Co.
Wie alt sind denn die Kinder? Und wie ist es bei Euch vor dem Haus mit Straßenverkehr? Ich frage wegen dem Ballspielen in der Wohnung. könnten die Eltern die Kinder das alleine draußen spielen lassen ohne ihre Aufsichtspflicht zu verletzen? Was wäre, wenn ein Auto da was abbekommt?
Wie weit ist der nächste Spielplatz weg? Könnten die Kinder da guten Gewissens ohne Eltern hin?
Was Kinder meist "schnell" beruhigt ist ausgiebiges Toben oder intensiver Sport. wenn sie also jeden zweiten Tag für 2-3 Stunden in den Sportverein oder das Schwimmbad könnten und sich da intensiv ausagieren, dann hättest Du es abends sicher früher ruhig.
Wie ist es denn mit den Eltern der Kinder? Arbeiten beide? Wie lange? Haben sie das nötige Kleingeld für Sportverein oder können sie die Kinder ab und an mal mit einem Sportstudenten zur "privaten Kinder-Fitness" schicken?
Vielleicht tröstet es Dich etwas zu wissen, dass eine Bekannte gerade das Problem ähnlich aber mit Teenies hat - die sind zwar meist erst nach 14 Uhr von der Schule daheim, dafür gibt es dann einige Stunden "pubertäre Musik" in "pubertärer Lautstärke", die Kids hängen rauchend auf dem Balkon unter ihrem und kommen an den Wochenenden und in den Ferien mitten in der Nacht angetrunken nach Hause und stolpern die Treppen hoch. von der Kot. im Vorgarten garnicht zu reden.
. genieße es, solange sie noch klein und niedlich sind.
Ich will den Kindern doch auch nicht das Spielen verbieten. Ich mag Kinder eigentlich total gern. Aber ich kann nicht verstehen das es immer nur in so einer Lautstärke sein muss.
Die Kinder sind 3, 5 und 7. Wir wohnen in einer ruhigen Gegend, die Strasse direkt vor unserem Haus ist eine 30er Zone. Hier kann man seine Kinder problemlos alleine nach draußen schicken. Hinter dem Haus ist auch ein großer Garten, in dem sie spielen könnten. Genau deshalb verstehe ich es ja nicht, warum sie ausgerechnet im Haus Ball spielen.
Der Vater der Kinder geht in Vollzeit arbeiten, die Mutter ist zu Hause. Aber sie unternimmt scheinbar wenig mit den Kindern. Ich bin meistens nicht zu Hause, aber immer wenn ich mal unter der Woche tagsüber zu Hause war, dann waren Mutter und die Kinder auch zu Hause.
Oha deine arme Bekannte hat es ja auch sehr schlimm erwischt mit ihren Nachbarn. Da kann ich ja noch froh sein lach
Hätte eine spontane Idee, da Du Kinder magst - wie wäre es, Du überlegst Dir ein "Kinder-k.o.-mach-Programm" für die Kleinen mit dem Du sie nach Deiner Arbeit für ein Stündchen bespielst und so richtig ausagieren lässt. wenn Du das geschickt anstellst sind sie kaputt.
und alleine würde ich Kinder in dem Alter eh nicht losschicken nach draußen. alleine mögliche unachtsame Autofahrer wären mir zu heikel. von Dingen wie Sexualstraftätern mal ganz zu Schweigen.
Die Mutter hat eine Haushaltshilfe! Aber so etwas kannst du nicht wissen, da du ja gar nicht nachfragst sondern mich direkt verurteilst!
Und Kinder im Alter von 3, 5 und 7 brauchen sicher keine Aufsichtsperson wenn sie direkt beim Haus im eingezäunten Garten spielen. Früher haben wir als Kinder alle jeden Tag draußen gespielt und da hat niemand dabei gestanden. Und schau an, wir leben alle noch! Heute werden viele Kinder so überbehütet und wie rohe Eier behandelt, es ist lächerlich!
Du scheinst mir sehr frustriert zu sein, so wie du schreibst. Gucke DU mal über deine Tellerand und versuche vielleicht auch mal für andere Menschen Verständnis zu haben.
Meinst Du mich mit "frustriert"? Dann sieh erstmal Du über Deinen Tellerrand und versetze Dich in die Kinder rein. es geht nämlich hier - auch wenn wir es ab und an nicht wollen - in erster Linie um die Kinder und nicht um uns Erwachsene. die Kinder sind nämlich unsere Zukunft und es gibt in Deutschland viel zu wenig junge Erwachsene, die den Schritt zur Familiengründung wagen und noch viel weniger, die sich mehr als 2 Kinder zumuten. hatte ca. 3,5 Jahre bei meinen direkten Nachbarn mitbekommen, wie sich andere Hausbewohner beschwerten - die Kleine war sehr oft sehr krank und hat nächtelang geschrien wie am Spieß. Lautstärke in etwa wie im Kreissaal wenn es zur Sache geht. ach ja: Musste parallel auch mein Studium + Nebenjob + Haushalt machen. habe mich aber dennoch gerne für diese sehr nette Familie eingesetzt. die Kleine zahlt vermutlich mal meine Rente oder arbeitet als Pflegekraft viell. in einem Heim, in dem ich mal lande. wenn sie dann gut auf Senioren zu sprechen ist - gut für mich und meine Mitbewohner. für in einigen Jahrzehnten können wir uns bereits heute gut benehmen den Kindern gegenüber. es kommt alles irgendwann zurück zu uns, was wir geben.
Wegen dem draußen spielen - wie alt bist Du? Und wo hast Du als Kind gelebt/gespielt? Wart Ihr immer zu Mehreren?
Eine Freundin hat als Kind Anfang der 80er in der Großstadt gelebt und da im Vorschulalter alleine im Hof gespielt; dann kam ein Mann und wollte, dass sie an seinem Schwa.z rum macht, ihn in den Mund nimmt u.s.w.; nur weil sie den Kerl durchschaut hat, konnte sie der Situation entkommen - sie hat ihm ganz knapp geantwortet, aus einem Penis käme keine Marmelade, das hieße Sperma und dann auf die Uhr gesehen, erschrocken gespielt und gesagt, sie wäre überfällig und wenn sie zu spät klingele und hoch käme, würde ihr Vater sie hier unten zusammenschlagen. da hat der Täter dann scheinbar Angst bekommen, es könne auch ihn treffen.
. keine Angst, ihre Familie war o.k., den Vater so zu beschreiben war eben Teil Ihrer Raffinesse und hat ihr evtl. das Leben gerettet. es gab ja auch schon Kinder, die aus dem Schlafraum im Schullandheim entführt wurden.
Naja - wie auch immer - ich habe absolut nicht die Absicht, mich hier mit jemandem zu streiten; dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ich ertrage es problemlos, wenn Du mir sagst, ich solle zu Deiner Frage nicht mehr mitdiskutieren. und verurteilen möchte ich Dich schon garnicht. sage aber eben wie ich denke.
Nein, ich meinte nicht dich Regina3. Ich meinte Prudentia2013, die finde ich sehr unverschämt schreibt. Bei ihr ist scheinbar jeder ein Kinderhasser, der sich über Kinderlärm ärgert. Und sowas mag ich nicht. Du kannst gern deine Meinung schreiben. Ich hab absolut kein Problem damit wenn jemand anderer Meinung ist. Aber man muss nichts unterstellen.
Wenn die Kinder krank wären, dann hätte ich Verständnis das sie deshalb weinen. Genauso hab ich Verständnis dafür, wenn Babys schreien. Das ist aber hier bei mir alles nicht der Fall. Die Kinder meiner Nachbarn sind kerngesund und in einem Alter, in dem man ihnen auch schon erklären könnte das man auch ein bisschen leiser spielen kann.
Ich bin 24 und bin im gleichen Ort wo ich jetzt wohne aufgewachsen. Es ist ein kleiner, ruhiger Ort. Keine Großstadt. Hier kann man seine Kinder ohne Sorgen nach draußen lassen. Du kannst es mir ruhig glauben. Es spielen ja auch andere Kinder in der Nähe auf der Strasse.
Das was deine Freundin als Kind erlebt hat, ist natürlich sehr sehr schlimm. Ich hoffe sehr für sie, dass sie es gut verkraftet hat. Aber es kann ja nicht die Lösung sein, seine Kinder nun gar nicht mehr allein auf die Strasse zu lassen. Sie müssen es ja auch lernen, allein draußen zurecht zu kommen. Die Eltern deiner Freundin haben es ganz richtig gemacht. Sie hatten sie scheinbar aufgeklärt und sie so erzogen, dass ihr die Situation mit dem Mann nicht normal vorkam. Genau das ist der richtige Weg. Man muss Kindern erklären, dass nicht alle Erwachsenen lieb und nett sind und sie auf Gefahren aufmerksam machen. Jeder Sexualstraftat ist furchtbar, gerade bei Kindern. Ich will es auch auf keinen Fall verharmlosen. Aber jede solcher Taten wird durch die Presse ernorm aufgewirbelt. Dadurch wird bei vielen Leuten sehr viel Angst geschürt und es wird der Eindruck erweckt, das solche Taten zunehmen. Es ist aber genau das Gegenteil der Fall, solche Taten gehen zurück.
Ich meinte Prudentia2013, die finde ich sehr unverschämt schreibt. Bei ihr ist scheinbar jeder ein Kinderhasser, der sich über Kinderlärm ärgert. Und sowas mag ich nicht. So, so! Ich schreibe also unverschämt, weil ich meine Meinung vertrete und nicht Deine! Das ist ja interessant
lixurated
Die Mutter hat eine Haushaltshilfe! Aber so etwas kannst du nicht wissen, da du ja gar nicht nachfragst sondern mich direkt verurteilst! Und Kinder im Alter von 3, 5 und 7 brauchen sicher keine Aufsichtsperson wenn sie direkt beim Haus im eingezäunten Garten spielen. Früher haben wir als Kinder alle jeden Tag draußen gespielt und da hat niemand dabei gestanden. Und schau an, wir leben alle noch! Heute werden viele Kinder so überbehütet und wie rohe Eier behandelt, es ist lächerlich! Du scheinst mir sehr frustriert zu sein, so wie du schreibst. Gucke DU mal über deine Tellerand und versuche vielleicht auch mal für andere Menschen Verständnis zu haben.
  • Ich habe Dich nicht direkt verurteilt, sondern eine Antwort auf Deine Frage gegeben. Anhand der dargelegten Informationen habe ich meine Kommentare geschrieben.
  • Schön, dann hat die Mutter von drei kleinen Kindern eine Haushaltshilfe; hat also etwas weniger Arbeit. Das wäre ein Punkt weniger in der Stressliste. Der Rest bleibt!
  • Eltern haben eine Aufsichtspflicht ihren Kindern gegenüber. Verantwortungsvolle Eltern kommen dieser auch nach. Ich finde es sehr verantwortungsvoll, wenn Eltern ihre Kleinkinder nicht unbeaufsichtigt im Garten spielen lassen. Ach dann nicht, wenn er umzäunt ist. Wenn Du das als lächerlich bezeichnest, ist das Deine Meinung, die andere nicht vertreten müssen.
  • Ich bin in keinster Weise frustriert und habe sehr viel Verständnis für viele Menschen. Deine Meinung und Einstellung teile ich allerdings nicht!
Kommentar von , 14.10.2013 für den Daumen, von wem auch immer.
Nein ich finde es nicht unverschämt, dass du deine Meinung schreibst. Ich finde es unverschämt WIE du deine Meinung schreibst. Das ist ein kleiner Unterschied!
Ich möchte nicht weiter mit dir diskutieren, da ich es sinnlos finde. Du suchst scheinbar Streit. Dafür bin ich nicht die richtige Person. Ich habe kein Interesse daran mich mit Menschen die nicht mal kenne im Internet zu streiten. Schönen Abend noch.
aus der Diskussion um Prudentia2013 halte ich mich jetzt mal einfach raus.
. bin gerade am Überlegen, wie man die Kinder zu Ruhe/Entspannung bringen könnte. - erst eine Stunde richtig heftig bewegen lassen, danach bei einer Tasse Tee + Obstteller Märchen vorlesen.
Kann ja nicht sagen, wie Deine Freizeit aussieht und ob Du davon genug hast. aber vielleicht brauchen diese Kinder Dich, um Ruhe vermittelt zu bekommen?
Oder ein Naturkindergarten? Ein Sportkindergarten? Ich bin Mitte/Ende 30 und wohne inzwischen auch weiter draußen. aber damals in der Stadt war mit alleine draußen spielen nicht viel möglich - zum Spielplatz hätten die meisten Kinder gefährliche Straßen überqueren müssen. und nach dem Geschehniss der Freundin haben die Eltern, die es mitbekommen haben, ihre Kinder natürlich bewacht. einige Zeit später gab es dann einen Fall, wo im selben Stadtteil eine Polizistentochter entführt wurde, die nur kurz für den Vater Zigaretten holen wollte im Laden ca. 10 Meter von der Haustüre weg. Kann mich noch erinnern, dass eine Klassenkameradin von mir ausgesagt hatte, die vermutlich kurz vorher vom wohl gleichen Mann angesprochen wurde, ob sie wohl in seinen Wagen mit einsteigen könne und ihm den Weg zum Kinderarzt xy zeigen könne. Die hat es zum Glück auch sofort kapiert, dass der Typ nicht koscher ist und gesagt, sie wisse nicht, wo der Arzt sei, er solle Erwachsene fragen.
Bei so Sachen finde ich es einfach immer hart: Die, die es sofort schnallen UND handlungsfähig bleiben, haben eine kleine Chance, die anderen sind eh schon verloren und ausgeliefert. besonders eben Kinder und auch behinderte Menschen, Senioren, Menschen im Koma.
Zum Glück gehen die Taten zurück, was sicher auch an besserer Aufklärung und Prävention liegt; zum Glück kommen aber die wenigsten dieser Taten in die Presse, denn das ist für die allermeisten Beteiligten nur noch mehr Stress.
Wenn Du magst, frage ich die Freundin bei Gelegenheit mal, es gab bei denen nämlich ein tolles Aufklärungsbuch für Kinder. kann aber den Namen nicht mehr erinnern.
ich hab auch so ein buch für meine kinder. es heißt, ich kenn dich nicht, ich geh nicht mit
Hallo! Ich habe nichts gegen Kinder und ich verstehe auch, dass Kinder nicht immer nur still und leise sein können. Aber. Das sind typische Aussagesätze von angeblich kinderlieben Menschen!
Sorry, wenn ich das so krass sage. DU bist neu hinzugezogen! Du hattest Du Möglichkeit, Dir das Umfeld Deiner Wohnung vorher genau anzusehen und zu. hören! Bisher scheinen die Kinder niemanden zu stören! Du ziehst in eine Hausgemeinschaft ein und willst direkt alles umkrempeln. Damit machst Du Dich direkt unbeliebt.
Ich muss der Familie über dir Recht geben. Kinder sind Kinder! Und die spielen nun mal. Dass das auch mit Lautstärke zu tun hat, ist hinreichend bekannt und auch normal. Wie und was die Kinder spielen, geht Dich nichts an! Nur weil Du Feierabend hast und Ruhe haben willst, kann man den Kindern nicht plötzlich das Spielen verbieten oder sie nur auf leise Spiele hinweisen. Die haben keinen Knopf zur runterschalten.
Du kannst Deine Nichten nicht mit anderen Kindern vergleichen. Ich habe auch verhältnismäßig ruhige Kinder großgezogen. Die meiner Nachbarn dagegen waren durchweg lauter bis richtig wild. Es gibt solche und solche! Das muss man akzeptieren!
Kinder können vielleicht leise reden, aber im Eifer des Gefechtes tun sie es eben nicht! Eltern können sie etwas lenken, sie anweisen, dahingehend erziehen. Da stimme ich Dir zu! Aber im Großen und Ganzen sind Kinder nun mal laut. Da Du nicht im Geschehen drin ist, empfindest Du das anders.
Kinder werden im Laufe der Zeit älter - aber nicht immer und unbedingt leiser! Wenn Du Dich damit nicht abfinden kannst, dann bleiben Dir Ohropax oder ein Wohnungswechsel! Aber in der Regel hilft schon eine andere Einstellung!
Übrigens: Auf die gesetzlichen Ruhezeiten darfst Du hinweisen. Die müssen eingehalten werden. Allerdings dürfen kleine Kinder nachts auch weinen dürfen.!
Schöne
Das ich keine Kinder mag, ist einfach nur Unsinn. Du kennst mich gar nicht.
Es stört keinen anderen, weil ich die EINZIGE Person bin die genau unter dieser Familie wohnt! Logisch das die anderen Mieter das Trampeln, Ball spielen und das Geschrei nicht hören, denn sie wohnen ja unter MIR und ich trampele nicht und schreie auch nicht rum.
Ich hab mich übrigens heute auf der Arbeit bei einem befreundeten Rechtsanwalt erkundigt und du irrst dich. Ball spielen in der Wohnung muss man keineswegs akzeptieren! Darüber gibt es sogar schon Gerichtsurteile. Wobei ich nicht vorhabe vor Gericht zu gehen. Man kann verlangen das Kinder nicht in der Wohnung Ball spielen oder mit dem Skateboard fahren, da dass unnötig viel Lärm macht und solche Spiele nicht für die Wohnung geeignet sind. Aber nicht mal das sehen meine Nachbarn ein.
Das Leben wäre so viel leichter und schöner, wenn alle mal ein bisschen Rücksicht aufeinander nehmen würden! Ich bin garantiert kein Kinderhasser, so wie du mich hier hinstellen willst. Aber scheinbar bist du auch von der Sorte Mensch, die keinen Funken Rücksicht auf andere nehmen.traurig sowas. Das ist die heutige Ego Gesellschaft.
Deine Fragen: Was tun gegen Krach von Kindern der Nachbarn?. Was kann man da machen? haben Dir hier viele schon sehr richtig beantwortet. Wobei "richtig" in Deinen Augen nur das sein dürfte, was Du für richtig befindest und nicht, was tatsächlich richtig ist! Ich hab mich übrigens heute auf der Arbeit bei einem befreundeten Rechtsanwalt erkundigt Warum hast Du dann hier erst nach einem Rat gefragt?
Du bist ja sowieso nur an Antworten interessiert, die in Deinem Sinn sind!
Dreh den Spieß doch einfach um und nimm Rücksicht auf eine Familie mit kleinen Kindern
Weil ich den Rechtsanwalt heute zufällig getroffen habe und ihn bei der Gelegenheit gefragt habe. Du siehst, es gibt eine einfache Erklärung für vieles. Aber du fragst nicht nach, du unterstellst direkt etwas negatives.
Es ändert aber nichts daran das dein Rat bezüglich dem Ball spielen FALSCH war! Der Rechtsanwalt wird es wohl besser wissen als du. Und genau das scheint für dich ein riesen Problem zu sein, zuzugeben das du Unrecht hattest. Denn man merkt ja wie du reagierst. Du wirst immer aggressiver und willst mit Gewalt recht behalten, anstatt einfach mal sagen "achso, das wusste ich nicht" oder sowas in der Art. Man merkt deutlich das du nur Streit suchst. Also lasse es doch einfach sein.
Ich muss mich auch nicht bei dir rechtfertigen, warum ich eine Frage stelle. Ich sage es dir jetzt noch mal: Ich möchte nichts weiter mit dir zu tun haben! Also höre auf mir zu schreiben und lass mich in Ruhe! Kannst du das nicht begreifen? Oder hast du es wirklich so nötig Menschen zu schreiben, die nichts mit dir zu tun haben wollen?
Du hast Recht und ich meine Ruhe! Bist Du jetzt zufrieden? Und NEIN! Ich suche keine Streit! Aber ich muss sagen, Du nervst mich! ENDE
Wende dich an die Hausverwaltung, Ballspiele in der Wohnung gehen sicher zu weit. Auch toben, Klavier spielen, Löcher Bohren ist nach 20:00 ist nicht drin. Zimmerlautstärke ab 22:00 heisst nicht, dass man nach 20:00 lärmen darf wie man will. Eine Mutter die sich mit ihren Kindern nur in der Wohnung aufhält ist sicher auch interessant für das Jugendamt.
An das Jugendamt will ich mich eigentlich nicht wenden. Ich möchte der Familie keinen Ärger machen. Ich suche keinen Streit mit ihnen. Ich möchte einfach nur ein bisschen Ruhe mehr Ruhe.
Ich werde morgen mal den Vermieter anrufen und mit ihm sprechen. Das wollte ich eigentlich auch nicht, aber leider seh ich langsam keine andere Möglichkeit mehr. Denn mit den Nachbarn kann man nicht reden.
Das ist natürlich blöd und dann gibt es wohl zumindest momentan auch keine Basis dafür, dass Du denen etwas die Kinder abnimmst und sie dafür "auspowern" darfst. echt doof.wünsche Dir echt, dass es besser wird. Schreib mir doch mal per Nachricht, wo Du wohnst.
Verweigerung normaler sozialer Kontakte, Erlebnisarmut, evtl. Alkoholsucht oder Depression der Mutter etc.
Wird leider oft unterschätzt und gar nicht wahrgenommen.
goodnight ich bin ein wenig entsetzt über dein kommentar von wegem jugendamt. wer sagt denn das die mutter ihren kindern soziale kontakte verweigert? die fragestellerin schreibt das sie jeden tag arbeitet. und das sie die kinder noch nie draussen sielen hat sehen. wann draussen? wenn sie abends heimkommt? woher weiß sie was die mutter und die kinder sonst den ganzen tag machen? ich bin mit meinen kindern je nach jahreszeit und wetterbedingungen entweder viel draussen, oder aber auch mal viel zu hause. beides ist sehr schön für uns. denn malen, basteln backen spiele spielen und auch die normalen verpflichtungen zuhause machen uns spaß! vlt. ist das ja bei der familie genauso? wer weiß?
Kinderlärm musst du dulden! Wenn es in der Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr oder nach 22 Uhr ist könntest du dich bei den Nachbarn beschweren aber mehr kannst du nicht tun. Die restliche Zeit musst du es dulden
Es gibt gesetzlich keine Mittagsruhe mehr. So leid es mir selber tut.
das ist sooo doof, dass es das nicht mehr gibt. aber es stimmt
Man muss aber doch auch Rücksicht auf andere nehmen, wenn man in einem Mehrfamilien Haus lebt! Ich nehme doch auch Rücksicht auf andere und mache z.b. keine sehr laute Musik an sondern nehme Kopfhöhrer.
Und das Kinder im Haus Ball spielen, das sehe ich nicht ein! Denn das muss doch wirklich nicht sein.
Ja DU machst das aber versuche mal KINDER abzustellen! Das geht nicht! Kinderlärm muss man dulden ausser nach 22 Uhr! Das Spielen kannst du ihnen nicht verbieten! Aber wenn du so viel Geld hast um es unnützer Weise für einen Anwalt auszugeben. Der wird dir das gleiche sagen! Nur bei dem kostet die Beratung aber wenn du für den gleichen Rat nochmal Geld ausgeben willst.
spätestens dann, wenn du mal selber kinder hast, wirst du nicht mehr so denken. und ich wünsche dir ein paar rabauken und das nächste mal informierst du dich besser vorher, ob kinder im haus leben. so könntest du dir das geschreie ersparen. aber es gibt auch erwachsene die ziemlich laut schreien, streiten, musik hören u geschlechtsverkehr betreiben
Wann soll die denn abgeschafft worden sein?
Du irrst dich leider. Ich habe heute einen Anwalt gefragt und er sagte mir ganz klar, dass man Ball spielen in der Wohnung keinesfalls akzeptieren muss! Das sind Spiele, die nicht für die Wohnung geeignet sind. Darüber gibt es schon Gerichtsurteile und die waren alle eindeutig - kein Ball spielen in der Wohnung!
Also für deinen Rat sollte man dann besser kein Geld ausgeben
Bitte die Hausgeburten nicht vergessen. mit einem kleinen
Kinderlärm ist keine schädliche Umwelteinwirkung" - da bleibt nur Ausziehen oder Toleranz! Und: Wer keine Kinder hat, der sollte sich darin mäßigen zu erklären, das dies alles nur eine Frage der Erziehung ist.
Habe keine Kinder, aber bin im pädagog. Bereich tätig. stimme Dir ja so zu.
die im pädagogischen Bereich arbeiten, sind mitunter die Schlimmsten, was Kindern passieren kann.
Da kannst du garnichts machen.aber sei unbesorgt,auch diese Kinder werden Jugendliche,und dann erscheinen dir diese Probleme vielleicht nicht mehr ganz so schlimm.
Ich denk da eher an Party,wie die Tochter über mir.35Mann hatte die mal geladen auf 68m²,da konntest du in jedes Zimmer gehen,überall waren die Stimmen von oben zu hören.Ich geh da dann immer morgends hoch und setz mich zu den Schnapsleichen und versuch die zu wecken.Und die Eltern warne ich bei Jappy vor,die sind dann komplett aus dem Häuschen.aber nun ist Ruhe und sie ausgezogen.
Party! Manche hören nie damit auf. Manche meiner Nachbarn zum Beispiel
Party ist ja auch was Schönes. aber ab 22 Uhr kann das auch gedämpfter abgehen. oder man geht in den Wald, wenn es ganz Viele sind und es richtig abgehen soll. finde aber den leiseren Teil bei einem letzten Glas guten Wein auch immer sehr schön. wenn es ruhiger wird, die dichter beieinander sitzen um sich auch im leisen Ton zu verstehen. da werden dann bei uns oft die Gespräche vertraulicher bis intimer. das schätze ich inzwischen sehr.
also jugendliche, die ab 22uhr leiser machen, sind auch sonst wohl eher im kirchenchor.wenn du die hardcorebande hast, dann viel spaß
also in den wald kann man nicht einfach gehen. da gibts mega ärger mit jägern und förstern. am besten auch noch den hanzen müll zurücklassen? das kanns nicht sein
Schrecklich diese Diskussion. Keiner hört die Lautstärke der Kinder und nimmt trotzdem sofort die Kinder in Schutz. Nach meiner Meinung können Kinder zu bestimmten Zeiten sehr wohl zu laut sein und die Eltern haben die Pflicht die Kinder darauf hin anzuhalten. Das ist auch für die Kinder wichtig! Na ja, ich will mich weiter nicht einmischen, sonst bekomme ich auch noch mein Fett ab. Viele Alle und mein Beileid für die Lärmgeschädigte. Gerhard14
ich bin deiner meinung. habe selber mehrere kinder, sorge aber dafür daß andere nicht belästigt werden.
Hallöchen! Ich bin eine Mutti von 2 solchen "Rabauken".die oft bestimmt auch die Nerven der Nachbarn reizen. Aber bei uns gibt es zb. eine Mittagsruhe, würde sogar behaupten, das die bei uns im Mietvertrag geregelt ist. Von 13- 15 Uhr achte ich besonders drauf, das die Kinder nicht durch die Wohnung rennen, laut reden.Meist klappt das auch. Abends ist es bei uns sowieso ruhiger bei uns.Da wird nicht mehr getobt usw. Da meine Kinder oft wie Hund und Katz sind, wirds halt auch mal lauter.Bin aber meist dahinter, das es s wieder beruhigt. So wie ich auf Verständnis hoffe, hab ich natürlich auch Verständnis für die Nachbarn, die ihre Ruhe haben wollen.
hmmm.das ist ja blöd, dass die nachbarn ihre kids so gar nicht im griff haben, das ist tatsächlich erziehungssache, da hast du recht. und 21/22 uhr ist eindeutig viel zu spät für kleine kinder, die gehören um acht ins bett und vorher sollte es da auch kein getobe mehr geben, sondern eine ruhigere gangart zum runterkommen. evtl. kannst du dich bei der erziehungsberatung informieren, oder bei der polizei wegen lärmbelästigung. wird dir aber natürlich sofort wieder falsch ausgelegt werden : / wie sieht es mit den anderen nachbarn aus? vielleicht gibt es da welche, die das auch nicht gut finden.ansonsten hilft wirklich nur auszug
nur weil kinder schreien u toben, bedeutet das nicht, dass die eltern sie nicht "im griff" haben. das mit bei der erziehungsberatung informieren, finde ich persönlich zu sehr eingemischt. und wenn das die eltern raus kriegen, dann wird es wahrscheinlich zum krieg kommen. kinder sind kinder. wir waren auch nicht anders. und je mehr kinder es sind, umso lauter u wilder ist es auch.
.ich arbeite selbst mit kindern und jugendlichen, habe dazu selber welche und MAG die.aber ich habe auch verständnis dafür, dass man mal sich nach der arbeit in seiner wohnung entspannen möchte. und JA, ich finde durchaus, dass kinder des beschriebenen alters ab acht ins bett gehören, oder zumindest runterfahren sollten, auf jeden fall. so können auch deren eltern sich entspannen, is doch klar.
Gehe zu den Nachbarn und rede mit ihnen im ruhigen Ton, ob man den Krach nicht ein wenig eindämmen könnte. Sage ihnen, Du hättest einen stressigen Beruf und bräuchstest am Abend etwas Ruhe, um richtig abschalten zu können. Sicher hat man dafür Verständnis und wird dafür sorgen, das es mit der Zeit ruhiger wird und bleibt.
Viel Glück.
Ich hab schon mit den Nachbarn versucht zu reden. Es hat nichts gebracht, die Antwort war: Nein. Es sind halt Kinder, die sind so.
Hm - überlege gerade, ob es etwas gibt, dass Du dazu beitragen kannst, dass die Kids früher k.o. sind.?
Noch eine Idee: Selber nach dem Job erst zum Sport und dann noch schön eine lange Sauna-Runde hinterher; dann ist eine sicher laute Phase auch vorbei.
die kinder sind nicht ausgelastet, weil die eltern vermutlich zu faul sind, mit ihnen nach draussen zu gehen. kinder müssen sich austoben. aber nicht in der wohnung zu lasten der nachbarn. es ist sehr wichtig, daß kinder schon früh rücksichtnahme lernen. ich würde mit dem vermieter reden. er hat die aufgabe für ruhe zu sorgen, da du sonst die miete mindern kannst. am besten nach rücksprache mit einem rechtsanwalt. gibt es noch andere mieter, die sich gestört fühlen? wenn ja, würde ich mit denen zusammen die familie aufsuchen und mit einem anwalt drohen. alles gute und viel glück
Da gibt es nur eins, kauf dir eine "Micky Maus" , zieh Kopfhörer über mit Musik die du magst, oder zieh aus.
Kinder haben genauso unterschiedliche Temperamente wie Erwachsene, da kann man nichts machen.
Gehörschutz – Wikipedia
Wir wohnen auch in einer 20er Zone. Es weisen auch viele Schilder auf die Kita, die Grundschule und die Einrichtung für Menschen mit Behinderung hin. Nur leider interessiert es kaum einen Autofahrer.Sollte das 7 Jahre alte Kind die 5 und 3 Jahre alten Kinder auf der Straße beaufsichtigen? Wie stellst du dir das vor? Klar, es ist stressig, wenn lebhafte Kinder herumtollen und Krach machen. Kinder sind nun einmal sehr verschieden. Sie sind nicht genormt, wenn auch versucht wird, sie in eine Norm zu pressen. Wir haben sehr ruhige Kinderim Haus, die lieber malen, lesen usw. Und die anderen Kinder toben herum. Das ist auch gut so.
Mhm? Ich hab doch gar nicht gesagt, dass die Kinder alleine auf der Strasse spielen sollen. 1. kann die Mutter mit ihren Kindern zusammen rausgehen und 2. gibt es einen Garten hinter dem Haus. Da kann man Kinder auch ruhig mal allein hin gehen lassen. Es ist ein großer Zaun um den Garten.
Ich hab die Kinder in den 3 Monaten wo ich hier wohne noch nie draußen spielen sehen. Findest du das etwa normal? Also ich nicht. Es war gerade erst Sommer und total schönes Wetter. Da sollten Kinder doch draußen an der frischen Luft sein.
Und 3. kannst Du der Mutter nicht vorschreiben, ob, wann und wo sie mit ihren Kindern rausgeht oder ob sie ihre Kinder sogar alleine rausschickt. Das ist allein ihre Angelegenheit
Ich merke, dass du keine Kinder hast - denn dann wüsstest du, dass besonders Kleinkinder ohne Abstellknopf geliefert wurden.
Leider gibt es für diese Mängelware KEINE Rücknahmegarantie.
Denk mal an die Mutter, die das den ganzen Tag aushalten muss. Du erlebst das ja nur ein paar Stunden am Tag.
Ach ja - wenn es zu schlimm wird empfehle ich Schaumstoffstöpsel für die Ohren.
lärmenden Kindern schwer zu kontrollieren sind, Sie können die Fenster schließen, um die Lärmbelastung zu reduzieren. Da kannst du garnichts machen.
das fenster schließen bringt aber beim "getrampel" nichts. hab selbst zwei so rabauken u wenn die oben sind u toben dann hört man das, auch wenn die fenster zu sind
Kann ich verstehen das es Dir so geht und Du damit unzufrieden bist. Wird wohl jeden ergehen, wenn es nicht die eigenen Kinder sind, aber in den meisten Fällen geht das Kindeswohl über alles, allerdings gibt es auch ein paar Ausnahmen was nicht sein darf, hilfreich ist z. B. diese Seite: Kinderinfo - Urteile für Eltern und Kinder zu Recht, Miete, Wohnen
für den Link. Ich hab es mir durchgelesen
Was tun gegen Magenschmerzen! Benötige drigendst Hilfe
Ich hab fürchterliche Magenschmerzen und Herzstechen , erbreche blut! an was kann das liegen! was hilft dagegen damit die schmerzen endlich aufhörn! bin dankbar um jede antwort , wirklich um jede antwort.
Schnellstens zum Notarzt in die Klinik fahren. Hört sich nach Magengeschwür an, welches evtl. aufgegangen ist. Nicht bis morgen warten
Magengeschwür?. oder Ösophagusvarizen oder Paralytischer Ileus, -egalwoimverdauungstakt-varizen, oder Appendizitis, Tonsillitis oder oder oder. mensch, man stellt doch keine Ferndiagnosen.
Das hatte ich auch mal äähhm was habe ich damals gemacht
Tee getrunken und so nen knäcke Brot gegen schmerzen helfen immer wärme. wnen nicht gibts da auch bestimmte tabletten die sehr gut helfen
wenn nichts hilft würde ich zum Arzt gehen aber wenn du schon Blut erbrichst ruf notarzt x.x
aber schnellstens ins Krankenhaus bzw. Notarzt rufen! Blutspucken -könnte Zeichen einer BLutung vom Magengeschwür sein
Ab ins Krankenhaus, wenn du Blut spuckst, kann ein Magengeschwür aufgebrochen sein.
Das klingt nicht gut. Wenn du Blut erbrichst, dann solltst du dringend zum Arzt gehen! Ich würde das auch heute noch machen! gute Besserung
am besten gleich zum arzt und abcheken lassen! damit sollte man nicht leichtsinnig umgehen
Wenn er/sie wirklich Blut erbricht, was ich nicht glaube, dann hilft ein Check nicht mehr, dann braucht er/sie einen Notarzt, der er/sie sofort ins Krankenhaus bringt
Geh zum Arzt! Und zwar sofort. Ich habe keine Ahnung was das ist, aber Blut ist nicht gut :S
Höchstwahrscheinlich kann dir nur ein Onkel Doktor helfen. Aber bevor du krepierst, ruf mal den Notarzt an.
Wenn du Blut erbrichst solltest du ernsthaft mal den Rettungsdienst rufen und dich ins Krankenhaus bringen lassen, sofern es nicht zu verantworten ist, dass du selber dahin kommst. Ferndiagnosen stellen ist unmöglich. Aber bei so starken Koliken wie du sie beschreibst ist ein Ärztlicher Check nichts verkehrtes. Blut erbrechen ist leider ein Symptom von sehr vielen Krankheitsbilder, von Ösophagusvarizen bis zum Paralytischen Ileus oder irgendeine "Kleinigkeit". Also solltest du dir selber den Gefallen tun und ins Krankenhaus kommen, da wird dir ggf. auch was gegen die Schmerzen verabreicht.



ernährung
Welches Rindfleisch schmeckt es euch am besten bei BurgerKing oder McDonalds

- gegessen habe. Das hatte mit ESSEN nix zu tun. sorry. Trotz Magenschmerzen behaupte ich, dass Burger King auch nicht besser ist. *würg* -- Bei McDonalds wird nicht gegrillt, sondern in Fett gebraten, während bei Burger King über offenen Gasflammen gegrillt -- ich, dass Burger King auch nicht besser ist. *würg* Das was dir schmeckt ist nicht das angebliche Rindfleisch sondern -


medizin
Suche einen Fachbegriff aus der Medizin.

- Kurze Erklärung dazu: An unserer Schule gibt es eine Erste-Hilfe-AG, heute war die erste Stunde. Unser Lehrer hat uns schon -- berücksichtigt werden. Außerdem propagieren die Heidelberger Wissenschaftler den Einsatz von Blutverdünnern, die spezifische -- "Hypercoagulability inhibits monocyte transendothelial migration through PAR-1, PLC?, PI3K, and NO-dependent signaling -- Gefäßwandablagerungen Nachteile hat. Privatdozent Berend Isermann, Oberarzt an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg, Abteilung -- Erfolg, Chiliheadz. Hyper bedeutet immer von irgend etwas zu viel. Aber es gibt sehr viele Begriffe, die so anfangen -


gesundheit
Wieso nehmen meine Augen nach Alkoholkonsum eine andere Augenfarbe an?

- Rauschmittelgebrauch farblich verändern? Weil polytoxicomane Mama-Kinder unter Einfluss von psychoaktiven Substanzen zur Selbstüberschätzung -- etwas nicht abgeklärt werden; es gehört zum Allgemeinwissen. - leber und niere anders. dadurch steigt die harnstoffkonzentration in der iris. das grün-braun wird also durch das gelb -