Trauer herzinsuffizienz verursachen

4 Antworten zur Frage

~ Deinen Fragen liest. Wenn Du das Gefühl hast, dass Dir Deine Trauer oder Deine Probleme auch medizinisch aufs Herz schlagen, solltest Du ~~ emotionaler Stress sogar zum Tod führen kann. Ich habe das mit der Herzinsuffizienz.
Bewertung: 3 von 10 mit 13 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Kann auch Trauer eine Herzinsuffizienz verursachen?

Bewerten:
Man sagt ja, dass die Psyche auch einen völlig gesunden Körper schädigen kann.
Bewerten:
ja, das kann geschehen. Meistens ist das aber nur vorübergehend.
Broken-heart-syndrom
Bewerten:
diesen link wollte ich dir doch noch schicken, darin steht mehr z - ich mußte nur eine Weile suchen.
Psychokardiologie: Wie die Seele das Herz krank macht | STERN.de
Psychokardiologie : Wie die Seele das Herz krank macht - Wissenschaft - STERN.DE
Bewerten:
So, die Antwort hatte ich schon geschrieben, aber leider hast Du die Frage zu schnell geschlossen
Sollst sie trotzdem haben, damit ich nicht ganz umsonst getippt habe:
Aloha Rhiya,
ich hoffe, es ist nicht ganz so schlimm, wie es sich in Deinen Fragen liest. Wenn Du das Gefühl hast, dass Dir Deine Trauer oder Deine Probleme auch medizinisch aufs Herz schlagen, solltest Du einen Arzt aufsuchen, und zwar schnell, und ihm Deine Sorgen und Nöte mitteilen. Er wird Dich dann an die richtige Stelle weiterüberweisen.
Und, ja, meine Schwester ist an einem Herztod gestorben, der auf emotionalen Stress zurück zu führen war.
gute Besserung
Bewerten:
Oh, tut mir leid. Wow, ich hätte nicht gedacht, dass emotionaler Stress sogar zum Tod führen kann. Ich habe das mit der Herzinsuffizienz vorhin in einer Serie gesehen. War daher neugierig. Ich bin nur viel zu schnell nervös, dass mein Herz schneller schlägt, aber ich denke nicht, dass das bedenklich sein könnte.
Jedenfalls aber für deine Antwort

Müssen Verspannungen im Rücken, auch Schmerzen verursachen?

Bewerten:
Bei Verspannungen: Immer Schmerzen oder nicht immer?
Bewerten:
Muskelverspannungen am Rücken führen - je nach betroffener Muskelgruppe - zu fühlbaren Verhärtungen vor allem in den Muskeln, die parallel zur Wirbelsäule liegen sowie in Schultern und Nacken.
Diese Verspannungen verursachen tiefsitzende Rückenschmerzen sowie Nacken-, Schulter- oder Armschmerzen. Auch Kopfschmerzen können als Folge einer verspannten Rücken-, Schulter- und Nackenmuskulatur auftreten. Grob ausgedrückt läuft dabei in den Muskeln folgender Prozess ab: Durch die ständige Anspannung werden die Blutgefäße zusammengedrückt. Der innere Durchmesser der Gefäße verkleinert sich, was eine geringere Blutdurchflussrate zur Folge hat. Dadurch vermindert sich die Sauerstoffzufuhr zu den Muskeln, was zu Stoffwechselstörungen im Muskelgewebe führt. Als Folge verhärtet sich das Muskelgewebe. Jetzt können auch kleinste Bewegungen zu starken Schmerzen führen.
Oft sind die Schmerzen bei Muskelverspannungen so stark, dass sie die Beweglichkeit des Patienten erheblich einschränken. Denn sobald sich der Patient aufrichtet oder bewegt, werden die Muskeln gedehnt.
MEHR = Rückenschmerzen durch Verspannungen - Symptome
Bewerten:
Super Antwort, also können auch Krampfadern usw. entstehen.
Bewerten:
Müssen nicht, sie tuns einfach.
Natürlich Schmerzen Verspannung, wenn sie länger anhalten ist doch normal.
einfach mal Becken, -Nacken, und Rückenmuskulatur dehnen und stärken.
Bewerten:
Müssen tun sie garnichts, gibts so und so.
Bewerten:
Die Frage macht irgendwie keinen Sinn… Für mich sind Verspannungen Schmerzen. Und was soll der Bandscheibenvorfall in den Tags?

Freundin will mit mir über meine Trauer reden.

Bewerten:
Hey
Ja, wie man schon in meiner letzten Frage lesen kann, ist mein bester Freund gestorben.
Ich bin irgendwie total traurig drüber, aber will dennoch mit jemandem darüber reden, meine Freundin bietet sich lieb an, aber soll ich wirklich mit ihr darüber reden?
Ich meine sie kannte ihn kaum und naja. ich bin erst 5 Monate mit ihr zusammen, versteht mich nicht falsch, ich liebe sie über alles, aber ich weiß nicht, ob ich das kann.
Redet man mit seiner Freundin überhaupt über sowas? Sorry für die blöden Fragen, aber das hier ist meine erste richtige Beziehung, ich hatte davor nur so Sex-Beziehungen und ich bin 17.
Bewerten:
Ja natürlich redet man mit seiner Freundin darüber! Wenn nicht mit ihr, mit wem dann? Sie soll schließlich deine engste Vertraute sein!
Es ist auch völlig egal, ob sie ihn kannte oder nicht. Es geht darum, dass DU dir das von der Seele reden kannst, was dich beschäftigt. Es kann sogar praktisch sein, wenn sie ihn nicht kannte, dann hast du sozusagen einen "Ansatzpunkt": du erzählst ihr von ihm, wie er so war, was ihr zusammen gemacht und so weiter. Es geht ja auch nicht darum, dass sie dir irgendwelche Tipps gibt oder irgendwelches kluges Zeug dazu sagt, was du ihr erzählst. Wichtig ist eben nur, dass du redest und sie zuhört. Schön, dass sie dir das anbietet
Bewerten:
Achja. Wenn du natürlich noch aus anderen Gründen nicht drüber reden willst, dann ist das auch okay. Mit der Freundin/dem Freund sollte man zwar alles besprechen KÖNNEN, einen Zwang gibt es aber natürlich nicht.
Bewerten:
Deine Freundin bietet dir einen Vertrauensbeweiß an. Sie will dich in deiner Trauer begleiten. In Freud und im Leid zu dir stehen. Nimm das Angebot ruhig an. Vielleicht hat sie selber schon ähnliche Situationen erlebt. Auch das aussprechen von Trauer, Wut, Enttäuschung im beisein eines vertrauten Zuhörers/in bring viel Erleichterung für dich in dieser für dich schlimmen Situation. Sie kann dich auffangen. Auch wenn sie dich weinen sieht wird sie die Achtung und Liebe zu dir behalten. Eine echte Freundschaft besteht nicht nur aus Sex miteinander haben sondern auch für den anderen da sein. Es gibt auch Trauer-Gesprächskreise- falls ihr alleine nicht damit fertig werdet. Die Trauer ist ein Prozess. Bitte achte darauf das du deine Gefühle nicht übergehst. Ich wünsche dir eine aufmerksame Zuhöhrerin.
Bewerten:
l.mondlachen! nach dem ich mir dein profil angeschaut habe, wundere ich mich nicht über deine ausgezeichnete antwort! alles liebe aus wien, von mishiko
Bewerten:
Hey, Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir geht - hab das gleiche durchgemacht bzw bin dabei- du musst nicht mit ihr reden, wenn du es nicht kannst und nicht willst, aber erklär ihr es, damit sie es versteht! Ich hab auch nicht mit jedem darüber sprechen können, das ist einfach so, aber mach dir deswegen auf keinen Fall Vorwürfe oder hab ein schlechtes gewissen wegen deiner Freundin
Bewerten:
Hallo NikeBike! Auch ich möchte mein Beileid aussprechen!
Dennoch kann ich mit die Frage nicht verkneifen:
Für was hast du eine Freundin, wenn du dir Gedanken darüber machst, ob du, über ein wichtiges Ereignis in deinem Leben, mit ihr reden kannst, oder nicht? Sie sollte die erste Person sein, mit der du redest, sobald du bereit bist! Wir alle hier sind mit einem "Klick", auf der nächsten Seite! Deine Freundin muss jetzt deine Trauer die ganze nächste Zeit spüren und erleben! Es wäre sehr unfair von dir, sie auszuschliessen!
Woher kommt bei dir der Vorurteil, man könnte/sollte mit der Freundin über sowas nicht reden?
Stelle dir doch einmal den umgekehrten Fall vor! Wie hättest du es denn gerne, wenn deine Freundin in deiner Haut stecken würde?
Bewerten:
sag ihr,dass du dankbar bist,dass sie es dir anbietet,du aber noch nicht soweit bist. vieleicht gehst du ja dann auf sie zu. viel glück
Bewerten:
ich bin bereit, nur ich weiß nicht, ob man mit frauen, oder allgemein mit der freundin über sowas redet.
Bewerten:
Dann melde dich halt bei der Macho-Selbsthilfegruppe
Bewerten:
Jeder "verarbeitet" die Trauer anders. Dafür gibt es keine Regel.
Ich bin damals zum Psychologen gegangen, als meine Tochter viel zu jung verstarb. Ich konnte sonst auch mit niemand anderem darüber reden.
Ansonsten habe ich mich eher "vergraben" und wollte meine Trauer für mich allein er- und durchleben.
Deine Freundin meint es gut mit Dir, wenn sie mit Dir darüber reden will. Sie sieht, wie Du leidest und will Dir helfen.
Nun musst Du entscheiden, ob es Dir gut tun würde, darüber zu reden, oder ob Du Deinen Schmerz eher allein tragen willst. Ich würde Dir eher zu ersterem raten. Du bist noch jung und bekommst so die Möglichkeit, die Trauer zu verarbeiten und auch Deine Beziehung zu festigen, indem Du Deine Freundin nicht außen vor lässt.
Bewerten:
Wenn sie es Dir anbietet, wird sie Dir bestimmt gerne zuhören und Dich in den Arm nehmen.
Und Dir würde es ganz sicher gut tun, wenn Du Dir alles von der Seele reden kannst. Es ist auch ein Zeichen von Vertrauen für sie, wenn Du Dich nicht schämst, vor ihr zu weinen. Wenn nicht sie, wer dann?
Bewerten:
wenn du es möchtest dann rede mit dir. Du solltest dichnicht gezwungen sehn mit ihr darüber zu reden. Sie macht sich natürlich sorgen um dich und möchte das es dir gut geht und das sie es dir anbietet zeigt ja auch interesse. Ich denke so ein gespräch kann eure beziehung nur festigen da du ihr auch zeigst das du mit ihr reden kannst und ihr vertraust
Bewerten:
Ja, rede mit ihr darüber.
Wichtig ist jetzt, dass Dir jemand zuhört, dass Du sagen kannst, was Du gerade empfindest.
Egal, ob sie denjenigen gut kannte.
Wenn Du allerdings nicht mit ihr darüber reden möchtest, dann sag ihr das ganz lieb. Sie möge das dann bitte respektieren und nicht als Abweisung betrachten.
Und irgendwan, wenn Du selbst so weit bist, dann redest Du mit ihr darüber.
Bewerten:
Wenn sie was in der Birne hat, Lebensklug ist und einen guten Charakter hat, wird sie sicher ein guter Gesprächspartner dafür sein. Aber wahrscheinlich auch nur dann.
Bewerten:
lieber NikeBIKE! du hast überhaupt keinen grund, dich für deine fragen zu schaemen oder sich gar zu entschuldigen! wenn einem der beste freund, durch den tod entrissen wurde, dann fühlt man sich tief traurig, entmutigt, unsicher und durch die trauer im herzen, ratlos! du selbst sagst aber, du WILLST mit jemanden darüber reden! zu deiner freundin, ist dir nur zu GRATULIEREN! durch ihre liebe zu dir, spührt sie, dass du hilfe und ein gespraech dringend nötig hast. dabei spielt es überhaupt keine rolle, ob sie deinen freund gekannt hat, oder gar nicht. es geht um dich und die verarbeitung deiner trauer! und sie bietet sich an, um durch gemeinsamen gespraeche, dein trauriges gemüht, so niedrig wie nur möglich halten. was heisst, ".ich weiss nicht, ob ich das kann." natürlich KANNST DU DAS! nimm ihr mitgefühl und entgegenkommen mit offenen herzen an! zu zweit werdet ihr das schon meistern! glaube mir bitte! alles liebe, von mishiko
Bewerten:
Sei froh, dass Sie es versucht, du Toffel!
Wäre dir eine lieber, die verlangt, dass du an dich und euch denkst und einfach fröhlich bist?
Bewerten:
hey nikebike,
du sagst du liebst deine freundin. dann gehört auch das miteinander reden über schwierige themen dazu. es wird dir besser gehen wenn du geredet hast und eurer beziehung tut das auch gut. vertrauen und hoffenheit gehört zu einer richtigen beziehung!1
Wie soll ich mit meiner Trauer umgehen?
Bewerten:
Hallo liebe Community! Eine sehr gute Schulfreundin von mir war seit Donnerstag wie vom Erdboden verschluckt. Das hat mich sehr fertig gemacht, da sie sich früher schonmal geritzt hatte und ich nicht wusste was sie tut oder wo sie hin will. Jedenfalls hat mein bester Freund das auch mitbekommen und kam zu mir um mich zu trösten und mit mir darüber zu reden. Er hat mich viel beruhigt und gesagt ich solle mir keine Sorgen machen, sie kommt sicher wieder. Wir haben dann geschlafen und am nächsten morgen bekam er eine Nachricht von einer weiteren Freundin. Wortlaut war: Es tut mir leid es dir zu sagen, aber Eva ist tot.
Wir waren wie gelähmt. Sie hatte sich umgebracht kam dann raus. Ich habe viel Zeit mit meinem Freund verbracht und wir haben uns gegenseitig Kraft gegeben. So nun ist er aber weg und ich muss einfach die ganze zeit um meine Freundin weinen. Hat jemand Erfahrungen, wie man mit Trauer um eine sehr gute Freundin umgehen kann? schonmal
Bewerten:
der plötzliche Tod eines lieben Menschen gehört zu den schlimmsten Erfahrungen, die man im Leben macht. Da ich selbst vor wenigen Jahren sowohl meine beiden Elternteile als auch meine Schwester verloren habe, kann ich Deine Empfindungen einigermaßen nachvollziehen.
Ich weiß , dass der Schmerz nach dem Verlust eines geliebten Menschen sehr groß sein kann und man braucht unter Umständen sehr viel Zeit, um diesen Schmerz verarbeiten zu können. Mir hat jemand einmal erklärt, dass jeder auf eine andere Weise trauert und es auch kein Zeitmaß für die Trauer gibt. Das hat mir schon sehr geholfen. Ich finde es auch immer sehr hilfreich, mit jemandem über meine Gefühle sprechen zu können, der Ähnliches erlebt hat und sich am besten in meine Lage hineinversetzen kann. Da es allerdings manchmal sehr schwerfallen kann, über seine Gefühle zu sprechen, fand ich den Tipp sehr hilfreich, einmal all das aufzuschreiben, was einen bewegt und es dann später wieder zu lesen.
Was ebenfalls Erleichterung bringen kann ist, wie ich finde, zu weinen. Ja das Vergießen von Tränen der Trauer ist ein wichtiger und notwendiger Bestandteil des Heilungsprozesses. Du brauchst Dich daher nicht zu schämen, wenn Du weinen musst. Hinterher fühlt man sich immer ein wenig erleichtert. Ich glaube, es ist gar nicht gut, wenn man irgendwie versucht, vor anderen seine Gefühle zu verbergen und stark sein zu wollen. Seinen Tränen freien Lauf zu lassen, hilft am besten bei der Trauer.
Mir hilft auch ungemein die Hoffnung, die die Bibel im Hinblick auf die Verstorbenen gibt. Da ich mich viel mit der Bibel beschäftige, hat es mich sehr getröstet, das zu lesen, was Jesus einmal über die Toten sagte: " Denn so, wie der Vater die Toten auferweckt und sie lebendig macht, so macht auch der Sohn die lebendig, welche er will. Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören 29 und herauskommen werden,.".
Diese Verheißung beschreibt, dass Millionen von Verstorbenen wieder auf der Erde leben werden, und zwar unter besseren Verhältnissen als heute. Wir werden sie so sehen, wie wir sie gekannt haben und können sie dann endlich wieder in unsere Arme schließen! Ist das nicht großartig?
Trotz dieser schönen Hoffnung ist der Schmerz erst einmal riesengroß und Du brauchst sicher eine ganze Zeit, um die Trauer um Deine Freundin einigermaßen verarbeiten zu können. Ich wünsche Dir viel Kraft dabei und liebe Menschen, die Dich dabei unterstützen und Dir beistehen!
Philipp
Bewerten:
Ich hab hier ein Mädchen kennengelernt mit Krebs im Endstadium. Keine Chemo half weil der Tumor immer wieder Metastasen gebildet hat. Ich hab ihr jeden Tag geschrieben. Sie wußte, daß sie sterben muß aber war unglaublich tapfer. 14 Jahre alt. Am 7.8. ist sie dann gestorben. Ich war untröstlich. Es dauert aber es verblasst irgendwann. Aber ich denke noch heute jeden Tag an sie. Ich stell mir ihre guten Tage vor und wie wir gelacht haben. Das ist bei dir noch sehr frisch und es tut mir sehr leid. Aber glaub mir es wird leichter. Es dauert natürlich aber mit der Zeit wird es weniger schmerzvoll. Ich wunsch dir alles Gute und Kraft für die nächste Zeit.
Bewerten:
Gerne doch. Es tut mir sehr leid. Aber auch bei dir wird der Schmerz nachlassen. Wünsch dir alles Gute.
Bewerten:
Hallo! Zuerst mal, möchte ich die sagen, dass mir das mit deiner Freundin sehr leid tut. Ich weiß, wie sich sowas anfühlt. Vor ein paar Jahren starb meine beste Freundin bei einem Autounfall. Für die erste Zeit hat es mir geholfen mich abzulenken. Ich habe während dieser Zeit viel für die Schule gearbeitet und sehr viel für den Chor geprobt. Aber wenn du es brauchst, dann trauer ruhig! Jeder Mensch, hat seine eigene Art mit einem solchen Verlust umzugehen. Pass nur auf, dass du die Trauer und den Frust nicht in dich hineinfrisst! Rede mit jemanden, wenn du es brauchst! Du wirst sicher Taktiken finden um loszulassen. Mir persönlich hat es geholfen einen Baum für sie zu Pflanzen, meiner Freundin Briefe zu schreiben. Versuch das mal! Ich hoffe, dass du bald mit dem Verlust zurechtkommst! Ganz
Bewerten:
schön ich habe angefangen zu schreiben es erleichtert mich wirklich ein wenig
Bewerten:
das tut mir Leid. Gut finde ich, dass dein Freund bei dir war. Ich denke, dass es gut wäre, wenn du weiterhin Beistand hättest - durch Vertrauenspersonen, Freunde etc. Vielleicht auch durch Hotlines wie die http://www.nummergegenkummer.de, telefonseelsorge.de, junoma.de etc. Die bieten auch alle Internetberatung an, wenn du nicht telefonieren möchtest.
Ich wünsche dir von Herzen alles Gute
Bewerten:
Wein dich aus, das brauchst du jetzt. Friss die Trauer auf keinen Fall in dich hinein, rede mit jemandem darüber oder schreib deine Gefühle auf. Wichtig ist, dass du erstmal um sie trauerst, das kann einige Zeit dauern, damit du dann irgendwann damit abschließen kannst.
Bewerten:
Das ist das absolut Schlechteste, was sie tun kann.
Bewerten:
Ich kann dich sehr gut verstehen. Jeder verarbeitet die Trauer um einen geliebten Menschen anders. Am besten redest du mt jemandem über deine Gefühle z.B. mit deinen Eltern da diese immr für dich da sind. Mir hat es sehr geholfen. Zudem hab ich auch keine Ablenkung gesucht. Wenn ich weinen musste hab ich es getan, wenn ich schreien wollte hab ich es getan. Meine Familie und meine Freunde waren für mich da. Jetzt sind schon 3 Jahre vergangen seid dem Tod und ich muss hin und wieder immer noch weinen. Ich kann dir sagen das wunden heilen aber narben hinterlassen.
Mein Beileid und viel glück, kicia1506
Bewerten:
Meine Freundin ist auch gestorben. Du kannst auf keinen Fall von hier auf jetzt wieder glücklich sein das ist normal. Versuch dein Leben geregelt zu leben, geh deinen Hobbys nach, Probier Neues aus und du wirst sehen mit der Zeit wirst du auch wieder glücklicher. Deine Freundin hätte auch gewollt das du glücklich bist und nicht wegen ihr leidest. Viel Glück weiterhin
Bewerten:
Es ist immer schwer einen Menschen aus dem nahem Umfeld von einem gehen zu sehen,aber vielleicht wollte sie einfach nicht mehr leben.Man weiß nie wieso die Menschen sowas tuen aber vielleicht wollte sie einfach die Last ihres Lebens loswerden.Vielleicht tat ihr das gut und ihr werdet euch sicher später im Jenseits wiedersehen und dort wird sie glücklich sein nicht wie hier.
Mein Opa ist am 15.2.2012 gestorben kann ich irgendwie über Trauer hinweg?
Bewerten:
Es ist sehr Traurig für mich helft mir den Schmerz los zu werden
Bewerten:
In der Trauer gibt es verschiedene Phasen, die du alle durchlaufen musst und wirst um mit dem Ereignis leben zu können.
Jeder ist anders und jedem helfen andere Dinge:
Hier ein Text aus dem Netz:
Ein lieber Mensch, hat Dich verlassen, hat Dich alleingelassen, er ist gestorben.
Er hat Dir alles bedeutet. Du hast an ihm gehangen. Du spürst seine Nähe nicht mehr. Du hast den Boden unter Deine Füßen verloren. Du fühlst Dich tief verletzt. Diese Wunde ist groß - sie tut unendlich weh. Damit sie heilen kann, sind einige Dinge sehr wichtig und die Angebote auf diesen Seiten können Dich auf dem Weg der Trauer unterstützen.
Heilung kann langsam geschehen, wenn Du
die Realität des Todes Schritt für Schritt anerkennst. Hier können Dir die Rubriken Nachrufe, Gedenkstein und Forum hilfreich sein.
den Schmerz des Verlustes annimmst und ausdrückst. Dafür haben wir die Klagemauer, Blume pflanzen und Kerze anzünden eingerichtet.
Dich an den verstorbenen Menschen erinnerst. Dies kannst Du in den Bereichen Briefe und Online-Seminar tun, in dem wir Dich anleiten ein Tagebuch zu schreiben.
Dich auf die Suche nach dem Sinn begibst. Wir haben Bücher/CDs ausgewählt, die Dich dabei begleiten. Unterstützung von anderen annimmst. Dies ist möglich im Forum, beim Online-Seminar, durch das Nachschauen in der Linkliste und durch den Chat im Onlineseminar.
hier der Link dazu: Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung / Online - Trauerseminare / Foren, Literatur, Trost und Informationsaustausch! trauer.org. macht Mut zum Leben / Online-Trauerbegleiterseminare / Trauerarbeit
Bewerten:
Das tut mir sehr leid. Du mußt aber die Trauer und den Schmerz zulassen, um den Verlust zu verarbeiten. Auch wenn es jetzt vielleicht kein Trost ist, irgendwann weicht die Trauer dankbarer Freude. Alles Gute für die schwere Zeit.
Bewerten:
Ein schöner Name, wie ich finde. behalte ihn so in guter Erinnerung, wie du ihn zu Lebzeiten gekannt hast.
Bewerten:
Das ist sicher sehr schlimm für dich, aber da musst du durch.
Aus eigener Erfahrung wird es sehr lange dauern, vielleicht Jahre, bis du das verarbeitest besonders wenn du Ihm sehr nahe standest. Doch du solltest aber mit jemanden darüber reden oder schreib deine sorgen einfach mal auf, das befreit. Der Tod gehört zum Leben dazu und man sollte deswegen die wichtigen Dinge im Leben schätzen, die man eigentlich für selbstverständlich hält. Was ich damit sagen will, du musst mit deinem Opa abschließen und es einfach akzeptieren. Die Zeit heilt Wunden. Du solltest deinen Kummer aber nicht mit schädlichen Mitteln wie Schokolade oder Alkohol linderung verschaffen.
Du packst das schon
Katze wird heutigen Tagen vermutlich nicht überlegen - wie mit Trauer umgehen?
Bewerten:
Hey alle zusammen.
Einer unserer beiden Kater hat seit Dienstag keine feste Nahrung mehr zu sich genommen und wurde am Mittwoch in die Tierklinik zur Untersuchung gebracht. Nichts auffälliges festgestellt, also Antibiotika gegeben und mit Tabletten wieder nach Hause.
Am nächsten Tag keine Besserung, erneut Fieber gehabt, wurde dann zur Beobachtung dabehalten, zum zweiten Mal Blut abgenommen. Ultraschall und Röntgen wurden gemacht.
Über Nacht wieder keinerlei Veränderung, dank fiebersenkenden Medikamenten ist das etwas runtergegangen. Kater nimmt immer noch keine feste Nahrung zu sich, erneut Blut abgenommen und an externes Labor geschickt.
Die Tierärztin meinte gestern schon, dass die Leber etwas komisch aussieht, sie weiß aber selbst nicht, warum. Bisher sind alle ratlos, sie kann selbst nur raten, was es sein könnte. mehrere Möglichkeiten. Leukose , oder was schlimmeres mit der Leber. gegen 4 kommt der Labor-Befund.
Müssen evlt. eine Entscheidung treffen, wie es mit ihm weitergeht. ich hoffe so, dass er nicht eingeschläfert werden muss. meine Mutter war schon gestern den ganzen Tag am Weinen, ich war gestern noch voller Zuversicht und machte mir keine Gedanken. aber heute bin ich beim Schreiben dieses Textes in Tränen ausgebrochen und. ich will einfach nicht, dass er eingeschläfert werden muss.
Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man jetzt damit umgehen kann? Wie man evtl. doch noch Hoffnung schöpfen kann? Immerhin sinds noch gut 40 Minuten, bis wir den Labor-Befund bekommen. ich hab einfach so Angst vor dem Anruf.
Bewerten:
Natürlich hat sie uns gesagt, dass der Kater durch die wenige Nahrungsaufnahme Probleme mit der Leber bekommen kann, allerdings wussten wir das auch vorher schon.
Wir hatten alle zunächst auf einen Infekt getippt, da er einige Wochen vorher schon einen Schnupfen hatte und eigentlich soweit die selben Symptome zeigte. Natürlich denkt man nicht von Anfang an gleich an's Schlimmste und wir hatten alle gehofft, dass sie mit dem Antibiotika wieder auf die Beine kommt.
Was du so schreibst, hatte sie allerdings fast alles nicht.
Sie mochte halt einfach seit Dienstag Morgen kein Futter mehr, allerdings hat sie weder erbrochen, noch hat sie Durchfall oder irgendwas anderes gehabt. Blut wurde ja mittlerweile zum dritten Mal abgenommen und an ein externes Labor geschickt, denn die wussten auch nicht mehr weiter.
Sie war aber sonst komplett gesund, keinen Schnupfen, Wurmbefall ist relativ schwer denkbar, Zahnfleischentzündung denke ich ebenfalls nicht, denn am Abend zuvor hat er noch problemlos gefressen.
Wir hoffen alle, dass es gar nicht so schlimm ist, wie sich meine Mutter bisher ausmalt. Wir selbst waren beim Ultraschall dabei und die Tierärztin meinte, dass die Leber "etwas komisch" aussähe, allerdings nicht, dass sie vergrößert wäre oder dergleichen.
Aktuell wird sie ja, wie gesagt, mit Infusionen versorgt. Ich weiß nicht, ob sie eventuell auch zwangsernährt wird oder wie sie sonst zu ihrer Energie kommt. Sie hat nur gestern Abend, als sie ihre erste Infusion bekam, deutlich fitter gewirkt.
Bewerten:
Dienstag Morgen wurde problemlos gefressen, Dienstag Mittag wollte er schon keine Leckerlis mehr.
Selbst das externe Labor weiß nicht, was er hat. Wurde auf "Katzen-Aids" getestet, usw.
Wir wurden jetzt vor die Wahl gestellt, eine Biopsie zu machen oder Kortison direkt. Wir haben jetzt die OP gewählt und erhalten heute Abend noch einen Anruf, was los ist und ob evtl. schon was gefunden wurde.
Zwangsernährt wird er teilweise mit der Spritze.
Muss mich berichtigen: Er hatte vor einigen Wochen einen Schnupfen und wurde behandelt. Mein Vater meint allerdings, dass er sich seitdem verändert hätte. evtl. ja noch Überbleibsel der Infektion.
Wir hoffen weiterhin das Beste. Waren ihn eben besuchen und er war deutlich fitter als die letzten Tage, wollte sogar von der Liege hüpfen. es wird.
Bewerten:
für deine Rückmeldung! Ich drücke beide Daumen für die jetzige OP! Waren ihn eben besuchen und er war deutlich fitter als die letzten Tage, wollte sogar von der Liege hüpfen. es wird. Klasse! Das klingt ja schon mal sehr nach Hoffnung
Bewerten:
Ich wollte dir natürlich noch den Stern geben und dir sagen, was mit unserem Kater geschehen ist.
Die OP wurde erfolgreich durchgeführt, der Pathologe hat dann eine Leberentzündung mit Bakterien festgestellt. Wo die herkam, weiß aber keiner, allerdings ist unser Kater am Tag nach der OP sofort heimgekommen und hat am Abend dann auch wieder begonnen, zu fressen.
Seitdem ist er jeden Tag fitter geworden und heute erkennt man, außer an der Narbe und dem fehlenden Fell, nichts mehr. Hat auch wieder ganz gut zugelegt.
Bewerten:
Wie sehr mich das freut! Super! Dann hat mein Daumendrücken ja was gebracht
Alles Gute weiterhin, fürs Sternchen und zurück
Kathy
Bewerten:
Ich hoffe sehr für euch, dass sie nicht eingeschläfert werden muss. Falls ja, dann fahrt bitte hin und bleibt bis zum letzten Atemzug bei ihr. Das tut seehr weh. Aber das Tier merkt dass die Menschen, die es liebt bei ihm sind. So macht ihr es dem Tier leichter. Ich habe alle Katzen von mir die gehen mussten, bis zum Schluss im Arm gehalten. Dann kommt die schwere Zeit der Trauer. Weinen ist wichtig und drüber reden. Es ist schließlich ein Familienmitglied. Wünsche euch alles Gute
Bewerten:
Natürlich würden wir hinfahren, sofern sie eingeschläfert werden muss. macht die Sache zwar nicht einfacher, aber dann sind wenigstens Menschen bei ihr, die sie gern mag.
Bewerten:
Ich drücke dir alle Daumen und hoffe auch dass es irgendeine andere Losung für deinen Kater gibt aber hör auf dir noch mehr Hoffnungen zu machen auch wenn das blöd klingt aber falls es nicht gut ausgehen sollte bist du am Ende dann nur noch trauriger. Wünsche dir und deinem Kater alles beste und hoffe dass er es schafft
Bewerten:
Immerhin haben wir ihn seit über 4 1/2 Jahren und sich da keine Hoffnungen zu machen, ist irgendwie so schwer. Aber.
Bewerten:
Och verdammt, ich meinte natürlich "überleben". der Tag hat schon beschissen angefangen, ich will einfach nicht, dass er genauso endet.
Kann eine Hormontherapie Sodbrennen verursachen?
Bewerten:
Denke über eine Hormon-therapie gegen Wechseljahrsbeschwerden nach. Hab von einer Bekannten gehört, dass die teilweise starkes Sobrennen verursachen kann. Ist da was dran?
Bewerten:
Nur wenn bei Frauen die Gebärmutter oder die Eierstöcke entfernt wurden, werden nur Östrogene verabreicht. Da kann es zu solchen Nebenwirkungen kommen. Im Normalfall werden Östrogene und Gestagen gegeben und da ist bisher nichts aufgefallen in der Richtung.
Bewerten:
Habe selbst eine Hormonersatztherapie hinter mir und hatte nicht ein einziges Mal Sodbrennen.



medizin
Helfen Abführmittel wirklich beim Abnehmen oder sind sie echt gefährlich? Warum?

- Abführmitteln sind ein ernsthaftes Risiko, das man der Gesundheit zuliebe nicht eingehen soll. Tipp: Obst, Salate und Ballaststoffe -- einen Arzt. Abführmittel helfen, Stuhlgang leichter zu bekommen; mit Abnehmen haben sie rein gar nichts zu tun. Allzuviel -- Friss die Hälfte ist das beste RezfAbnehmen. Die meisten Menschen scheitern ja beim Abnehmen durch den Jojo-Effekt. Sie nehmen -


herz
Welches Tier war Organspender für das Herz eines Babies? Im welchem Jahr war das? Und wieso …

- populärer Fall der Xenotransplantation. hier mehr: Von Tier zu Mensch: Was ist Xenotransplantation? - n-tv.de Das nenne -- gar ein ganzes Organ von einem Schwein implantiert zu bekommen, erzeugt Unbehagen. Wenn es jedoch um Leben und Tod oder -- Zustimmung der Eltern ein Pavianherz implantiert. Der Mediziner ging davon aus, dass das Immunsystem des Säuglings noch -


trauer
Wie kann man am bestem einem Freund sein Beileid aussprechen dessen Vater im alter von 68 …

- erfahren hat. Ich möchte halt nicht so plump herüberkommen , wie mein herzliches Beileid und das war´s dann. Was -