K woche wäschewaschen

3 Antworten zur Frage

~ gibt immer wieder menschen die da behaupten, dass man in der k-woche keine wäsche waschen darf. es soll unglück bedeuten. wer weiss darüber ~~ tun! Allerdings kann man, speziell am Karfreitag, mal aufs Wäschewaschen.
Bewertung: 3 von 10 mit 138 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

K- woche wäschewaschen

es gibt immer wieder menschen die da behaupten, dass man in der k-woche keine wäsche waschen darf. es soll unglück bedeuten. wer weiss darüber etwas. l.g.
Das war eigendlich vor vielen Jahren eine gute Ausrede für Frauen, in der Zeit vor Ostern nicht Wäsche waschen zu müssen. Da gab es eben noch keine Waschmaschine und Wäsche waschen war ein echter Knochenjob. Und die Frauen waren mit den vorbereitungen für Ostern schon gut ausgelastet, die Männer hatten damit ja nichts am Hut.
Und da viele Mensche da sehr abergläubisch waren, wurde eben gesagt, das Wäsche waschen Unglück bringt.
Zudem sah es die Kirche nicht gern, denn in der Zeit sollten die Menschen sich mehr mit beten beschäftigen.
Ich wasche momentan auch Wäsche, habe es schon immer getan und Unglück hatte ich nicht mehr als jeder andere Mensch auch.
Das ist genau so ein Aberglaube, wie keine Wäsche zwischen Weihnachten und Neujahr waschen zu dürfen. Dann stirbt im nächsten Jahr angeblich jemand aus der Familie. Meine Schwiegermutter hatte eine Variation dazu; sie glaubte selber nicht an so einen Unsinn:
Wenn man zwischen Weihnachten und Neujahr Wäsche wäscht, hat man das ganze Jahr über dreckige Wäsche zu waschen. Das stimmt tatsächlich.
Das hat definitiv nichts mit WISSEN zu tun!
Allerdings kann man, speziell am Karfreitag, mal aufs Wäschewaschen verzichten.

Kündigung während der Probezeit! 1 Woche Frist

ich habe eine Frage bezüglich meinem Arbeitsvertrag. Ich befinde mich im moment in der Propzeit, noch bis 06.01.2013 und wenn ich während der Propezeit kündige muss ich eine Woche noch arbeiten! Was passiert aber wenn ich am 05.01.2013 also am Freitag am Ende des Tages kündige muss ich dann auch nach der Probezeit noch eine Woche arbeiten, also sprich bis zum 12.01.2013?
Wenn Ja! Kann ich dann wenn ich am 05.01.2013 kündige gleich eine Krankmeldung abgeben für eine Woche und bin dann raus von der Firma?
Ich bedanke mich recht herzlich bei euch für die Antworten
Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.
Experten fragen
Die meisten Arbeitgeber vereinbaren im Arbeitsvertrag das der AN auch bei Probezeit nicht sofort kündigen kann. und bei fristen von ein bis zwei wochen ist das auch rechtens so.
Arbteisvertrag geht bis 06.06.2013 Probezeit bis 06.01.2013.
nein, da endet die Probezeit. Es sei denn, er hat einen befristeten Arbeitsvertrag. Das sind 2 unterschiedliche Sachverhalte.
Hallo, das ist richtig! Am 06.01.2013 endet meine Probezeit

Welche Dinge die ich vorbereiten könnte, würden meiner Frau helfen den Tag zu bewältigen?

Meine Frau ist nach Krebserkrankung, OP, Chemo und Bestrahlung nach langer Zeit wieder zu hause - doch noch geschwächt und mit den Nachwirkungen kämpfend.
Ich muss ab morgen wieder zu Arbeit und auch wenn meine Kinder ab Mittags/Nachmittags wieder im Haus sind, würde ich gern einige Dinge vorbereiten damit es meine Frau ab morgen etwas leichter hat.
Was könnte ich heute alles schon mal vorbereiten was ihr morgen hilfreich wäre?
Es geht nicht um Aufgabenverteilung oder die üblichen Dinge des Haushalts, sondern wie ich ihr den ersten Tag, den sie allein zu hause ist, erleichtern könnte.
Nach so langer Behandlung ist die körperliche Schwäche, und nur von der spreche ist jetzt, selbstverständlich.
Also kann es nur darum gehen, ihr körperliche Erleichterung zu ermöglichen.
Die Vorlieben deiner Frau kenne ich nicht, aber ein paar Beispiele können auch Anregung sein:
1. Stelle ihr Getränke in Reichweite hin, warme/heiße Getränke in einer Thermoskanne.
2. Auch Geschirr und Besteck in Reichweite. Servietten oder Zewa sind wichtig, ebenso Taschentücher!
3. Sie wird viel sitzen wollen, also bequem und mit Kissen seitlich unterstützt. Couch ist ganz gut, da sich deine Frau auch gleich hinlegen kann, wenn sie dies wünscht.
4. Eure Wohnungseinrichtung kenne ich nicht. Oft genug erlebe ich, dass jedes freie Plätzchen zugestellt wird. Geschwächte Menschen gehen jedoch gerne gerade Wege. Damit will ich sagen, dass sie auf dem Weg zB zur Toilette geradeaus gehen kann.
5. Ggf. Zwischenmahlzeiten bereits vorrichten, sofern diese nicht gekühlt werden müssen.
6. Je nach Außentemperatur und Heizung für frische Luft sorgen.
7. Ggf. Fernseher auf stand-by und die Fernbedienung in Reichweite. Gleiches gilt für Radio, Telefon und Lektüre.
8. Wenn du nach Hause kommst, dann gehe mit ihr ein wenig an die frische Luft. Aber das machst du sicherlich, ohne dass ich das hier erwähne.
9. Falls ihr sehr "lebhafte" Kinder habt, sie sollen sich ein wenig zurücknehmen, was die Lautstärke betrifft.
Ich hoffe ein paar Tipps gegeben zu haben.
Für deine Frau und dich alles Gute.
Ich muß gestehen,die Frage und die daraus erkenntliche Fürsorge
und auch Unsicherheit berührt mich sehr,weil es zeigt,wieviel dir an
deiner Frau liegt,auch wenn du momentan mit der Situation ein
wenig überfordert zu sein scheinst.Ich kann dir ebenfalls nur
raten,das Procedere der nächsten Tage mit deiner Frau abzusprechen,
denn es könnte sein,dass sie andere Vorstellungen und Wünsche hat,
als du denkst.Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute
Das Problem ist das weder ich noch meine Frau wissen mit welchen Dingen sie vielleicht morgen - an ihrem ersten Tag des Alleinseins- konfrontiert wird, bzw nicht fertig wird. Daher hoffte ich - vielleicht aus einer Erfahrung heraus - zu erfahren was man im Vorwege schon mal machen könnte
Sie weiß doch nicht,mit welchen Dingensie nicht
fertig werden werden kann,denn das wird erst die Erfahrung erweisen.
Ich würde mich hier nicht äußern,wenn ich nicht eigene Erfahrungen
gemacht hätte,nämlich als Betroffene.
Nach einigen Tagen werdet ihr wissen,was zu tun ist,da bin ich
ganz sicher
Und für morgen soll ich es einfach auf sie zukommen lassen?
Nein,das klingt irgendwie zu brutal,aber ich sagte doch schon,frag'
sie einfach,was sie möchte,nicht möchte und wassie ganz unbedingt von
erwartet.Sie wird es doch am ehesten wissen
Ja, sicher. Wir haben natürlich schon darüber gesprochen und - wie meine Frau nun mal so ist - sagt sie "Ich schaff das alles schon, macht Euch keine Sorgen
Und was sie schafft bzw womit sie zurecht kommt oder eben auch nicht, weiß sie ja selbst noch gar nicht.
Natürlich weiß sie es heute noch nicht,aber morgen weiß sie schon, was geht,und was nicht.Nach den ersten Tagen könnt ihr besser
planen,weil ihr schon Erfahrungen gesammelt habt!Mach'dir nicht
so viel Gedanken,denn es wird sich alles regeln
Das hoffe ich. Meine Kinder haben ihr jetzt schon mal das Sofa ein wenig gemütlich gemacht, damit sie sich vielleicht vor dem TV oder beim lesen hinlegen kann. Mein Großer hat die Kaffeemaschine programmiert und alles hingestellt was sie sich einen Tee machen möchte. Mein Jüngster hat ihr auf dem Handydisplay einen Button eingerichtet über den sie mich direkt anrufen kann wenn was sein sollte (ohne groß im Handy "blättern" zu müssen). Bin gerade ziemlich stolz auf mein Görenvolk. Dann werde ich morgen Abend sorgenvoll abwarten müssen was für sie zu viel war um es dann irgendwie anders hinzubekommen. für Deine Antwort/Kommentare.
Du kannst sehr,sehr stolz auf deine wunderbaren Kinder sein und deine
Frau ist es ganz sicher auch!Macht weiter so und deine Frau wird eure
Liebe und Fürsorge sicher schätzen und es wird ihre Genesung bestimmt
positiv beeinflussen!Ich bin sicher,manche kranken Menschen würden
sich eine eine solche Familie wünschen
Ich kann mir vorstellen, dass sie viel Ruhe genießen könnte, einfach Augen schließen.
Um sich nicht den Sorgen auszuliefern, finde ich ein Radio genau richtig. Zuhören oder nicht - ist egal, man verpasst ja nichts, aber die Gedanken bekommen eine Richtung.
Einige kleine Bücher, nicht zu schwer und mit humorvollem Inhalt wäre mein Wunsch.
Das wären meine ganz persönlichen Vorstellungen.
Alles Gute
Ja, es sind ja auch nette Dinge die sie nicht nur ablenken könnten, sondern ihr auch gut tun würden/könnten. ,ich werde ihr ein Radio neben dem von meinen Kindern für morgen zurecht gemachten Sofa stellen und ihr ein bißchen Lesestoff dazu legen.
dradio und wdr5 senden in unserer Region die interessanten Redbeiträge,
wdr3 bringt klassische Musik, 1live mit leichter Kost könnte mir auch noch gefallen.
Klassische Musik würde meiner Frau sicher gefallen. WDR3 ist gespeichert.
Ich denke, deine Frau wird sich von deiner Fürsorge gut aufgehoben wissen.
Das hoffe ich sehr. Ich werde sicher ziemlich sorgenvoll den Arbeitstag bestreiten und froh sein dann abends meiner Frau wieder beistehen zu können. nochmals
Gerne.
Aber sage dir immer wieder, mit Sorgen hilfst du deiner Frau nicht.
Noch etwas, ich habe keine Ahnung, wie die Nachwirkungen aussehen, aber wenn Kotzerei dazu gehört, stell einen Eimer in die Nähe, damit sie nicht bis ins Bad hetzen muss.
Wenn nicht, naja, dan schadet dieser Rat wohl auch nicht.
Die Küche sauber machen und den Haushalt, evtl. Wäsche bügeln. Vllt noch Staub saugen und für morgen Mittagessen schon vorkochen. Badezimmer sauber machen. Alles Gute
aber es geht nicht um die täglichen Dinge im Haushalt - wie ich schon schrieb.
Im Schlafzimmer sauber machen, neue Bettwäsche beziehen, ein paar Rosen hinstellen und Essen machen damit sie sich das selbst nicht machen muss.
Oh man du fragst sicher solange und redest solange, bis sich irgendwie alles erledigt hat - wie von Christkindchens Hand.
Denn ich denke mal, du bist nicht neu im Haus zugesiedelt.
Und Du bist Dir sicher Du weißt wovon Du da gerade redest? Sag doch lieber nichts wenn Du nichts produktives beisteuern kannst
Kündigung während selbständiger Tätigkeit
Ich habe heute bei meinem Auftraggeber gekündigt und dass ich so schnell wie möglich aus dem selbständigen Arbeitsverhältnis treten möchte. Er hat anfangs auf die Kündigungsfrist bestanden und mich dann doch heute rausgeschmissen. Dementsprechend werde ich ihm vom 1. Mai bis 27. Mai eine Rechnung ausstellen, meiner Meinung nach ist der Rauswurf ein beidseitiges Einverständnis, dass ich sofort gehen kann. Mir wurde kurz vor Beginn ein Stapel Kleidung gegeben, die ich während Kundentermine tragen soll. Es wurde nicht direkt gesagt, dass sie mir geschenkt wurden, aber mir wurde diese Sachen einfach auf den Arm gelegt, so nach dem Motto "Nimm mal". Können mir diese Dinge nun nach drei Monaten in Rechnung gestellt werden oder dürfen die das nicht?
Ich würde erstmal die Schlußrechnung schreiben und schauen, was dann passiert bzw. hoffentlich überwiesen wird.
Falls Dein Auftraggeber die Kleidung zurück erhalten möchte, dann wirst Du sie ihm evtl. aushändigen müssen. Einen pauschalen Abzug von der Schlußrechnung kann er aber nicht einfordern, wenn es keine entsprechende vertragliche Regelung gibt.
Okay das ist eine gute Idee. Dass die Kleidung gewaschen wurde kann mir nicht nachgehalten werden, oder?
Nein, denn Dein Auftraggeber hätte es ja sicher nicht gern gesehen, wenn Du wochenlang in vollverdreckten, verschwitzten Klamotten zum Kunden gegangen wärest. Also ist gelegentliche Kleldungswäsche ja im Interesse des Auftraggebers erfolgt. Er kann sich freuen, dass Du ihm die Reinigungskosten nicht zusätzlich berechnest.
Kein Vertrag.sorry wichtige Info, die fehlt
Bist du nun selbstständig oder nicht? Was genau willst du kündigen?
Kann man einen polizisten anzeigen wegen köroerverletzung während eines polizei einsatzes?
man kumpel wurd von der polizei von zuhause abgeholt.angeblích soll er gewalttätig gewesen sein aber das stimmt nicht.die polizisten haben ihn aber recht schmerzhaft mitgenommen.sie haben ihn an den armen gepackt und davon hat er überall blutergüsse.er meint er will die anzeigen aber ich vermute er hat keine chance.ich hab recht oder?
Wenn man der Meinung ist, eine polizeiliche Maßnahme war rechtswidrig, kann man im Nachhinein Widerspruch einlegen und die Rechtmäßigkeit von einem Gericht überprüfen lassen. Wenn Dein Kumpel der Meinung ist, der Polizeibeamte habe sich rechtswidrig verhalten und eine Straftat begangen kann er ihn natürlich anzeigen.
Wenn allerdings die polizeiliche Maßnahme rechtmäßig war , darf diese Maßnahme/Festnahme auch mit Zwang und gegen den Willen der betroffenen Person durchgesetzt werden. Wenn er von den Beamten z.B. aufgefordert wurde mitzukommen und sich zunächst geweigert hat, reicht das schon aus. Wenn Dein Freund z.B, schon mehrfach mit der Polizei zu tun hatte und es Ärger gab, ist es logisch und auch rechtmäßig, dass die Polizei direkt etwas härter einsteigt.
Das wird schwer,aber vielleicht habt ihr glück und der Poliezist ist fair. Auf keinen fall einschüchtern lassen. Sind nur Polizisten mehr nicht
Ja. Menschen die ihren Kopf für so Vögel hinhalten. Welchen Grund sollten die Jungs haben einfach so ohne Grund hart einzusteigen? Klingt irgendwie so, als ob da bisschen was fehlt in der Erzählung. Kommt jemand nicht freiwillig mit, gibt es unmittelbaren Zwang. So einfach ist das.
Ja, er wird keine Chance haben. Aber wenn er nichts getan hat, frage ich mich warum er dann so rüde behandelt wurde?
Anzeigen, grundsätzlich ja.
Ob ermittelt oder Anklage erhoben wird, entscheidet der Staatsanwalt.
Du lehnst Dich für Deinen Kumpel sehr weit aus dem Fenster.
Warst Du Augenzeuge des Vorfalls?
Klar, man kann Strafanzeige wegen Körperverletzung stellen. Auch die Polizei darf nicht alles. Am Besten stellt man die Anzeige direkt bei der Staatsanwaltschaft, dann muss man das nicht bei der Polizei machen. Die müssen dann erstmal ermitteln.
Die Frage ist nur, ob das Erfolg hat. Aber an sich, wenn es wirklich Blutergüsse gibt und ein Zeuge vorhanden ist, sollten die das auch ernst nehmen.
wahrscheinlich nicht, oder bessergesagt anzeigen schon aber obs was bringt, wenns aus notwehr ist dann sehen deine karten schlecht aus oder während einer verhaftung wenn du dich gewehrt hast, aber wenn er einfach so dich verletzte gilt das gleiche wie bei allen.
Die Polizei darf und muß sich bei Bedarf durchsetzen, dazu gehört, daß sie schon mal fester zupackt und nicht mit Samthandschuhen vorgeht. Wenn sich einer wehrt, ist's erst recht nötig, fest zuzugreifen. Blaue Flecken gehören dann dazu und sind gerechtfertigt. Selbstverständlich muß die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben, da gibt's leider keine klar definierte Grenze, wie auch. Und es gibt klare Übertreibung. Wenn ein Polizist (sag bitte nicht "die Polizei", das sind immer nur einzelne Polizisten, die Fehler machen) über die Stränge schlägt, macht's auch Sinn, dagegen vorzugehen.
Also ohne Zeugen Schlechte Karten. Hier ist dein Kumpel in der Beweispflicht. falls er klagen will. eventuell mal einenn arzt und einen anwalt fragen.
Du hast recht. Aber natürlich kann er anzeigen, wenn er will.
Erst einmal direkt ins Krankenhaus, und ein Attest holen. Dann mit dem Datum Deiner Tageszeitung abfotographieren. Danach Strafanzeige.
Generell kann man da ne Anzeige stellen,allderdings 'hackt einer Krähe der anderen kein Auge aus'.Ich denke aber es war sicherlich keine Willkür der Kollegen.
Können wünsche in erfüllung gehen? OHNE Sternschnuppe?
Hallo erstmal können wünsche eig. Ohne sternschnuppen in erfüllung gehen? Jetzt nicht so welche wünsche: ich will 1 mio euro oder ich will eine Villa nein nicht sowas
Zufälligerweise ja, aber sonst nicht. Du kannst dir nichts wünschen.
Wünschen kann man sich viiiiieeeeel, das mit dem erfüllen ist komplizierter
Die Frage ist gehen sie mit Sternschnuppe in erfüllung?
Du kannst dir jeden Wunsch erfüllen glaub an dich und setz dir ein Ziel
Natürlich. du musst nur eben was dafür tun.
Kündigung während Krankengeldbezug. Läuft Krankengeld trotzdem weiter?
Situation:
-unbefristeter Arbeitsvertrag seit 2008 -seit Mai 2011 krankgeschrieben, erst 6 Wochen Lohnfortzahlung, dann seitdem im Krankengeldbezug
Wenn man jetzt mit ärztlichem Attest kündigt, läuft dann das Krankengeld bis zum Schluss der Anspruchsdauer weiter und erhält man ALG1 anschließend, oder würden sich Nachteile aus der Kündigung ergeben?
Arbeitsagentur würde keine Sperrzeit verhängen, weil Eigenkündigung mit Facharztabsprache stattfinden würde
das Krankengeld wird auch nach Ende des Arbeitsverhältnisses weitergezahlt. § 47 SGB V. Die Höchstdauer beträgt 78 Wochen seit Beginn der Arbeitsunfähigkeit. § 48 SGB V
Wenn die Krankenkasse vom Ende des Arbeitsverhältnisses erfährt, wird oft der MDK zur Überprüfung der Arbeitsunfähigkeit eingeschaltet.
Nach dem Ende der Arbeitsunfähigkeit sollte man sofort bei der Arbeitsagentur Arbeitslosengeld beantragen. Ggf. ist es auch sinnvoll, sich schon jetzt bei der Arbeitsagentur über die regionale Arbeitsmarktlage zu erkundigen. Ggf. gibt es für Weiterbildungen oder Umschulungen auch Bearbeitungs- oder Wartezeiten.
Gute Besserung!
RHW
Bei fortwährender Arbeitsunfähigkeit über das Ende des Beschäftigungserhältnisses hinaus wird weiterhin Krankengeld von der Krankenkasse gezahlt bis maximal zur 78.Woche der Arbeitsunfähigkeit.
Erst nach der Arbeitsunfähigkeit stünde man dem Arbeitsamt zur Verfügung und erst ab dann hat man Anspruch auf Leistungen.
Eigenkündigung mit Facharztabsprache klingt ja spannend, kenne ich nicht.
aber jedenfalls würde ich nach beendigung des arbeitsverhältnisses nur damit rechnen ALG I zu bekommen aber krankengeld für arbeitslose habe ich noch nicht gehört.