Gewährleistung händler verkauf gebrauchten autoteilen

Antworten zur Frage

~ mit dem Datum der Ablieferung der Sache. Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf ein Jahr gilt nicht, wenn die Ersatzpflicht auf einen Körper- ~~ gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. Beim Verkauf an.
Bewertung: 4 von 10 mit 705 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Ebay gewährleistung händler?

Hallo hab vor einiger zeit ein artikel gekauft und gestern zum ersten gebrauch davon gemacht
nach wenigen minuten qualmte der motor und danach ging nichts mehr.
 
wie funktionierts denn jetzt bei ebay  bei einem garantiefall.
das wiederuftsrecht ist ja shcon vorbau da ich es schon länger als 2 wochen hatte.
 
bei den AGB des Händers steht bei gewährleistung folgendes:
  10. Gewährleistung
Beim Verkauf an Verbraucher gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren.
Beim Verkauf an Unternehmer gilt: Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr und beginnt mit dem Datum der Ablieferung der Sache. Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf ein Jahr gilt nicht, wenn die Ersatzpflicht auf einen Körper- oder Gesundheitsschaden wegen eines vom Verkäufer zu vertretenen Mangels oder auf grobes Verschulden des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt wird. Unbeschadet dessen haftet der Verkäufer nach dem Produkthaftungsgesetz.
   
wie soll ich den vorgehen. passiert mir zum ersten mal

Gewährleistung als Händler bei Verkauf von gebrauchten Autoteilen.

Hallo liebe Community,
angenommen Person X möchte ein Einzelunternehmen gründen die gebrauchte Autoteile verkauft. Nun die Frage: muss Person X dem Käufer Y eine Garantie bzw. Gewährleistung geben. Wenn ja welche Formen, bzw. Varianten gibt es? Bestehen Möglichkeiten diese auszuschließen? Da es gebrauchte Kfz-Teile sind, ist es generell schwierig Gewährleistung, allgemein betrachtet, zu geben, da diese selbst teilweise 10-20 Jahre alt sind, und im Endeffekt jederzeit kaputt gehen können.
Wenn du an private Käufer verkaufst musst du in jedem Fall 1 Jahr Gewährleistung auf die Teile geben, diese Einschränkung musst du allerdings explizit erklären. Das mit der Gewährleistung ist in dem Fall dein unternehmerisches Risiko und das musst du eben entsprechend einpreisen.
Du kannst vertraglich einen Haftungsausschluss in die Rechnung reinsetzen, das haben wir damals gemacht, als wir mit gebrauchter weißer Ware gehandelt haben.
Allerdings haben wir eine Austauschgarantie gegeben, und zwar wenn das Gerät innerhalb der ersten 6 Monate seinen Geist aufgab, dann haben wir kostenfrei ausgetauscht.
Wir hatten natürlich Interesse daran, so wenig Garantiefälle wie möglich zu haben und haben auch sehr wenig Ausfälle gehabt.
Allerdings würde ich das bei Autoersatzteilen staffeln/einschränken. Manche Teile werden schließlich mehr beansprucht als andere- und eine 6monatige Austauschgarantie für Stoßdämfer zu geben bei jemandem der Geländerennen mit seinem Polo fährt wäre kontraproduktiv.
willkommen im club! lass es lieber , diese end. sind die hölle

Muss der händler das auf gewährleistung Reparieren?

hallo, ich hab vor 3 wochen ein Auto gekauft bei einem händler. soweit war meiesn wissen alles in ordnung. jetzt ist aber die kupplung einfach so Kaputt? muss er den schaden übernhemen `?
darkhouse
mir krempeln sich die zehnägel. hallooo? kupplung stirbt in 3 min wenn ich es drauf anlege keine gewährleistung , zum zeitpunkt des kaufes war sie in ordnung , sonst fährt es nicht. wenn ente nicht schwimmen kann ist das wasser schuld?
immer diese falschberatungen hier , und wir baden den sch. dann aus.
so einen fall hatte ich , fahrzeug verkauft mit nagel neuer sachs kupplung , und nach nicht mal 30 km ruft kunde an , auto fährt nicht mehr , bin dann hingefahren , und 5 km vorm ziel schon die verbrannte kupplung gerochen , lernt fahren
im gegensatz zu dir kann ich fahren und auf spasten wie dich kann die Welt verzichten also schreib hier keinen scheiß den sowieso niemand intressiert und geh Sterben.
Ich bin Händler, die Kupplung ist ein Verschleißteil und hat mit Gewährleistung gar nichts zu tun. Du kaufst ja keinen neuen, es kann keiner in die Kupplung schauen und ab einer gewissen Laufleistung ist mit Verschleiss zu rechnen.
Wenn dir hier also einer sagt, es sei Gewährleistung sind das Schwätzer die keine Ahnung haben.
Es ist auch kein Mangel bei Verkauf gewesen aber immer wenn solche Fragen hier gestellt werden gebt doch bitte Baujahr und KILOMETER mit an.
Ich geh mal von Gebrauchtwagen aus:
Wenn du einen Kaufvertrag hast und er ein gewerblicher Autohändler ist, muss er es übernehmen, wenn der Schaden nicht bekannt war. Ein Jahr Händlergewährleistung hast du immer, die kann er auch nicht ausschließen. Nur muss er dir im ersten Halbjahr beweisen, dass der Schaden bei Übergabe noch nicht vorlag, was meist bedeutet, dass er alles übernehmen muss. Im zweiten Halbjahr musst du beweisen, dass der Schaden bei Übernahme schon vorlag, was meist bedeutet, dass du nichts bekommst.
Ich habe im ersten Halbjahr Klima reparieren lassen, neue Lichtmaschine rein und feuchten Nebelscheinwerfer wechseln lassen. Gute Händler sind da eigentlich problemlos.
ich frag mich weil kupplung ist ja ein verschleißteil.
Ja, stimmt schon. Alter? km? Auch ein Kupplungsschaden hat eine Vorgeschichte, oder kam was überraschend? Nach 3 Wochen.
Hallo Jazur
Wichtig für uns Beantworter ist erstmal ob Neuwagen oder Gebrauchtwagen. Da sich die Gewährleistungsansprüche unterscheiden.
Ging die Kupplung am Anfang?
es ist ein gebrauchtwagen , und die kuplubg ging 2 wochen lang ohne problem aber der händler sagte das wär unbedenklicch , hoffe sie können mir helfen
Vielleicht, ab einer bestimmten Laufleistung kann die Kupplung als Verschleißteil kaputt gehen. Er muß nur reparieren was beim Kauf schon defekt war.
Kfz-Händler darf bei Kfz älter als 10 Jahre keine Gewährleistung geben?
Hallo, wir möchten einen gebrauchten VW T4, Erstzulassung 1999 mit 172.000 km kaufen. Das Angebot fanden wir auf mobile.de. Laut Mobile handelt es sich um einen Händler.
Wir meldeten uns bei eben diesem und vereinbarten vergangenen Samstag einen Termin, um uns das Fahrzeug persönlich anschauen zu können. Außerdem wurde eine Probefahrt vereinbart.
Der VW war in einem ganz ordentlichen Zustand, als wir dann die Probefahrt machen wollten, hieß es plötzlich, dass das nicht ginge, da die Zulassung noch auf den Kunden liefe, das Auto müsse erst abgemeldet werden.
Also wieder neuen Termin vereinbart. Probe gefahren. Alles in Ordnung, wir wollten die Anzahlung leisten und da hieß es plötzlich, dass er als Händler ein solches Fahrzeug, das schon über 10 Jahre alt ist, nicht an eine Privatperson verkaufen dürfe, weil er auch gar keine Gewährleistung geben darf!
Das kommt mir alles insgesamt mehr als Spanisch vor und ich kann mir nicht vorstellen, dass das so ganz stimmt.
Ich denke eher, dass ein Händler ggü. einem anderen Gewerbetreibenden keine Gewährleistung geben muss, aber einer Privaterson schon.
Sehe ich das richtig? Mittlerweile tendiere ich dazu, mir einen anderen Bus zu kaufen, das kommt mir nicht ganz koscher vor
Unseriös? Lieber nicht verkaufen, als Ärger zu haben. Der Händler ist nur vorsichtig
Ist ein Autokauf beim Händler "Ohne Gewährleistung" zulässig?
Ich habe vor einem Monat ein Auto bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft und im Vertrag steht, dass ich das Auto ohne Garantie und Gewährleistung gekauft habe!
Allerdings habe ich jetzt den Wagen auf Grund von undefinierbaren Geräuschen in die Werkstatt gebracht und die haben dort festgestellt, dass der Wagen ein Unfallauto ist und eigentlich gar kein TÜV hätte bekommen dürfen.
Frage 1: Wie groß sind meine Chancen das Geld zurück zu bekommen?
Frage 2: Kann er einfach die Gewährleistung ausschliessen?
Frage 3: Und wenn ja? Ist es dann nicht Betrug ein Unfallwagen zu verkaufen?
Frage 4: Ist es nicht seine Pflicht sicher zugehen, dass die Autos die er verkauft keine Unfallautos sind?
Bei Autos sind etwaige Mängel offenbarungspflichtig. D.H. der Autoverkäufer muss dir sagen, welche Mängel das Auto hat. Das gilt insbesondere, wenn es sich um einen unfallwagen handelt. Du kannst das Auto problemlos zurückgeben, damit dein Geld zurückverlangen und darüber hinaus meines Wissens sogar schadensersatz vordern. Genau zu dem von dir geschilderten Fall gibt es übrigens auch ein Urteil des BGH. Ich studiere derzeit Jura, heute nachmittag habe ich eine Wiederholung im Verbraucherrecht. Wenn mir noch mehr einfällt, melde ich mich dann nochmal.
Er kann die Gewährleistung für im Kaufvertrag aufgeführte Mängel ausschließen - für andere muß er haften.
hallo n.friesin,
ich stehe vor einer ähnlichen sache. wie ist dein anliegen ausgegangen?
Nach Kauf eines Gebrauchtwagen beim Händler mit Gewährleistung oder Garantie stellt der TÜV/HU Mängel fest, haftet der Verkäufer?
Kommt auf die Mängel an. Wenn die Mängel für Fahrzeuge mit dem Alter und der Laufleistung üblich sind , dann ist es kein Gewährleistungsfall. Ausnahme: der Verkäufer hat vertraglich einen anderen Zustand zugesichert.
Händler haftet regelmäßig nur, wenn er mittels eines aktuellen TÜV- Berichts nachweisen möchte, dass das Fahrzeug mängelfrei ist.
Mängel können auch Verschleiss sein, die sind nicht abgedeckt.
Gewährleistung vom Händler nach Reperatur auf eigene Faust?
Moin, ich habe ein Problem mit einem Gebrauchtwagenhändler. Ich habe mir Anfang Mai einen Opel Vectra C gekauft und habe mit dem Händler eine Garantie auf Motor und Getriebe für 6 Monate vereinbart. Ausserdem gibt es ja noch die gesetzliche Gewährleistungspflicht. Laut Kaufvertrag gab es nur einige optische Mängel was mich aber nicht weiter stört. Als ich dann Anfang der Woche meine Frau morgens zur Arbeit gebracht habe leuchtete auf dem Rückweg auf einmal die Bremsleuchte auf. Als ich auf die Bremse trat tat sich gar nichts. Ich konnte den Wagen irgendwie mit Motor- und Handbremse zum stoppen bringen und bin gleich an die nächste Werkstatt ca. 100 Meter weiter gefahren damit der Mechaniker da mal drunter schauen kann. Auf der Bühne hat er mir dann die Bremsleitungen gezeigt und die konnte er mit den Fingern ohne Probleme zerdrücken. Die waren völlig verrostet und marode. Natürlich bot er mir an das er die Reperatur machen kann und ich so mit dem Wagen halt auch nicht mehr am öffentlichen Verkehrt teilnehmen kann. Ich sagte ihm er soll das fertig machen. Die Reperatur kostete mich 300,- Euro welche ich natürlich auch bezahlt habe weil ich mein Auto auch brauchte. Als ich dann 3 Std. später wieder zu hause war rief ich den Händler an und fuhr auch mit der Rechnung zu ihm. Er erklärte mir, dass er die Rechnung nicht zahlt weil ich ihn nicht informiert habe und noch dazu Garantie und Gewährleistung verfällt weil ich in einer anderen Werkstatt war und die Reperatur selbst in Auftrag gegeben habe. Jetzt endlich meine Frage, verfallen Garantie und Gewährleistung wirklich nach dieser Situation und muss er die Rechnung wirklich nicht bezahlen oder erzählt er mir einen vom Pferd?
Vorab für die Zeit.
Also ehrlich gesagt, ich würde da doch noch einen Rechtsanwalt hinzuziehen. So einen gefährlichen Schaden, es hätte weiß Gott was alles passieren können, soll man einfach ertragen und auf die Erlaubnis der Werkstatt warten? Mir kommt das seltsam vor. Anders wäre es, wenn du selber daran herumgebastelt hättest. Aber es war eine Werkstatt mit Fachpersonal. Mir leuchtet seine Argumentation nicht ganz ein.
Er hat Recht, wenn du jemanden anders, einen nicht vorhergesehenen Eingriff erledigen lässt, verfällt beides. Anders sieht es aus, wenn der Verkäufer die Werkstatt zuvor anerkannt hätte, aber die Betonung liegt eben auf zuvor.



online
Erfahrung mit Bestellung bei sheinside.com?

ich bin gerade auf die Seite sheinside.com gestoßen, und hab mir direkt einige Klamotten in den Warenkorb gepackt,


shop
Amazon paket leer - eidesstattliche versicherung

amazon will das iche ine eidestattliche verischerung unterschreibe, was bringt das amazon und was tun sie damit?


ebay
Wie kann es sein dass die Verkaufslimits von ebay plötzlich auf 20 runtergesetzt sind?

- auch oft das Limit drastisch gesenkt. Vielleicht hat dich eBay als Händler anhand deiner großen anzahl von Verkäufen -- wenn Sie diese auswählen. Die angezeigten Gebühren und Verkaufsprovisionen enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. -